Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Kennzeichenträger

  • Moin,

    habt Ihr Euer Kennzeichen direkt an der Maschine (dreieckige Aufnahme) angebracht, oder nutzt Ihr einen Kennzeichenträger?

    Grüße✌️

  • Bei mir noch Original, beabsichtige aber den Propeller hinten abzubauen und unter dem Fender er. und li. kleine Kellermann Attos 3-1 zu verbauen. Kennzeichen soll aber mittig bleiben, seitlich verdeckt mir zu sehr den Auspuff. Habe daher Kontakt mit einem HD Veredler aufgenommen, der wäre sogar bereit ✌🏼mir zu helfen

  • Ich habe mir auf Kennzeichengröße eine Aluplatte bauen lassen und sauber poliert. Dann zwei Löcher gebohrt und gesenkt damit das Nummernschild ohne Löcher bleibt. Dann mit einem doppelseitigen Klebeband für Outdoor Kennzeichen auf die Platte geklebt. Bei meiner R 1200 C habe ich das schon seit 10 Jahren so drauf und hält nach wie vor "Bombenfest"


    Gruß

  • Boah worauf man alles achten kann...Kennzeichen ohne Löcher... :megalol Habe aber jetzt Eure Bilder angeschaut und drei weisse Schraubenkappen sind doch dezenter als nen Plastikrahmen???

    Ist ja auch besser das Schild fällt ab als dass 3 Löcher drin sind :megalol

  • Kennzeichenträger! Warum? Weil er bei der Lieferung frei Haus schon angebracht war

    Moin,

    draußen ist es grade etwas windig, die Amsel steht zwar trocken unterm Carport mit Regenhaube, aber da offenbart sich ein Nachteil des "nur so" auf das Kunststoffdreieck aufgeschraubten Kennzeichens. Die Folie verhakte sich unter Winddruck im Kennzeichen-Blech und das Kennzeichen bekommt "Ohren" oder die Folie n Riß...

    Ein Argument für einen flächigen Aluminium / V2A Kenzeichenverstärker, der dem Blech "die Schärfe nimmt und vor Ohren schützt"...


    Hat Jemand von Euch ne Quelle für so etwas in 1 Stück, abgerundet mit 3 Löchern zu bohren? ....außer den üblichen Verdächtigen...

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Moin,

    draußen ist es grade etwas windig, die Amsel steht zwar trocken unterm Carport mit Regenhaube, aber da offenbart sich ein Nachteil des "nur so" auf das Kunststoffdreieck aufgeschraubten Kennzeichens. Die Folie verhakte sich unter Winddruck im Kennzeichen-Blech und das Kennzeichen bekommt "Ohren" oder die Folie n Riß...

    Ein Argument für einen flächigen Aluminium / V2A Kenzeichenverstärker, der dem Blech "die Schärfe nimmt und vor Ohren schützt"...


    Hat Jemand von Euch ne Quelle für so etwas in 1 Stück, abgerundet mit 3 Löchern zu bohren? ....außer den üblichen Verdächtigen...

    Folie??? Habe keine Folie. Der Lack ist zum Schutz vom Blech da. Die Folie dann zum Schutz vom Lack? Was schützt dann die Folie?? Wahnsinn!!!

    Nach der Logik sollte ich dann vielleicht noch Lammfellbezüge auf meine Fahrzeugsitze aufbringen. :drinki:drinki

    Wie schin geschrieben, das Moped ist keine heilige Kuh und warum ein 10Euro teures Nummernschild mit Folie geschützt werden soll ist mir absolut nicht ersichtlich.

  • Folie??? Habe keine Folie. Der Lack ist zum Schutz vom Blech da. Die Folie dann zum Schutz vom Lack? Was schützt dann die Folie?? Wahnsinn!!!

    Nach der Logik sollte ich dann vielleicht noch Lammfellbezüge auf meine Fahrzeugsitze aufbringen. :drinki:drinki

    Wie schin geschrieben, das Moped ist keine heilige Kuh und warum ein 10Euro teures Nummernschild mit Folie geschützt werden soll ist mir absolut nicht ersichtlich.

    Hey Uwe, hast Du um die Uhrzeit schon einen sitzen???? :megalol Alla gut denn Prost!!!! :bier.und auf ein Zweites!!! :bier

  • Folie??? Habe keine Folie. Der Lack ist zum Schutz vom Blech da. Die Folie dann zum Schutz vom Lack? Was schützt dann die Folie?? Wahnsinn!!!

    Beneidenswert... :drinki

    ich muß heute Nachtschicht schieben und er kann sich einen genehmigen...


    Aber ich habe ja nicht nur Medikamente im Kühlschrank... :dizzy


    so eins geht: :bier


    Also die "Folie", das ist das Ding, was man auch als "Motorradabdeckplane, Wetterschutzhaube" etc. bezeichnet...

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    So'n PVC PlasteTeil, wo man beim drüberziehen nie weiß, wo vorne oder hinten ist...

    Bei Wind (im Süden nennen sie es Sturm..) neigen die Dinger schon dazu einem Segel zu ähneln und haben eine ziemliche Kraft.

    Das Verhaken mit der "scharfen Kennzeichenkante und eben jener Folie tut ein übriges...

    Weder ist das Kennzeichen besonders dick, noch die Folie besonders reißfest...


    Die Idee dahinter ist also das Kennzeichen zu entschrärfen und gleichzeitig zu verhindern, daß sich das Ganze verhakt und das Kennzeichen "Ohren bekommt".

    -> sowas in der Art: Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Es gibt Kennzeichenhalter, die sind etwas dicker, aber aus Plastik, die halten die Scherkräfte auch nicht aus...


    Zwischenzeitlich kam mir ne Lösung, wenn die fertig ist, schreib ich das...

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Ach, so ist das gemeint....okay

  • Gibt‘s denn eine gute Lösung zum Thema seitliche KZH?

    Moin,

    da kann ich nichts Sachdienliches beitragen, ich habe heute mal diese Halterung verbaut.

    Das Kennzeichen ist darin "eingebettet", die Halterung am Motorrad natürlich etwas modifiziert,

    aber hält bombenfest, nix scharfkantiges mehr.


    Leider kein günstiges Vergnügen, aber aus dem vollen Alu gedreht.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: