Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Airbag-Weste

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wenn Ihr gestattet? Lasst es mich kurz machen: Airbag-Weste: ja/ nein? Autonom/ Reißleine? Herstellerempfehlung? Eigene Erfahrungen? Danke Euch, Gruß Frank

  • Airbag-Jacke - noch nicht aber schon damit beschäftigt.

    Wenn, dann nur autonom. Und zum über die Jacke ziehen.

    Innen getragen brauchst du ca 5cm rund herum Luft, damit sich das teil im Fall der Fälle entfalten kann und nicht zusätzlich zu Verletzungen führt. (Das ist der typische BMW-Fahrer! Die Jacke spannt immer) :megalol

    In diversen Tests haben die autonomen schon sehr gute Ergebnisse erzielt. Aber es fehlt halt meistens auch an der Belüftung im Sommer.

    • Hilfreich

    Hallo,

    habe neu die Alpinestar Air tech 5.

    Diese schützt als Einzige auch die Schulter.

    Passt gut unter die Jacken. Muss im Brustbereich aber 4cm Luft in der Kleidung sein, dass sich der Airbag ausdehnen kann.

  • Muss im Brustbereich aber 4cm Luft in der Kleidung sein

    Hm... klingt irgendwie kontraproduktiv: Dazu müsste ja die Jacke ohnehin eher locker sitzen, sozusagen eine Größe zu groß.

    Da hieß es doch sonst immer, dass die Klamotten nicht flattern sollen...Also keine Faltenbildung aufgrund Übergröße.

    Wie passt das zusammen?

    Mal ganz abgesehen davon, daß bei vielen (BMW) Jacken bei 60 oder 3XL Schluß ist.

    Ich hätte mir immer gedacht, wenn eine Airbagweste, dann über den Klamotten zu tragen.

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Hm... klingt irgendwie kontraproduktiv: Dazu müsste ja die Jacke ohnehin eher locker sitzen, sozusagen eine Größe zu groß.

    Da hieß es doch sonst immer, dass die Klamotten nicht flattern sollen...Also keine Faltenbildung aufgrund Übergröße.

    Wie passt das zusammen?

    Mal ganz abgesehen davon, daß bei vielen (BMW) Jacken bei 60 oder 3XL Schluß ist.

    Ich hätte mir immer gedacht, wenn eine Airbagweste, dann über den Klamotten zu tragen.

    Ich würde deswegen die Airbagweste nur über der Jacke tragen. Wobei man sich bei den Clip in Systemen wie zB Held fragen muss, wieviel Platz die im Inneren der Jacke brauchen.

    Meines Wissens gibt es 2 Westen für darüber. Die Dainese (kann innen und außen getragen werden) und die neue e-Turtle von Helite (nur aussen).

    Helite schreibt, das ihr Airbag 17-28l Volumen bei Auslösung hat und daher nur aussen getragen werden kann.

    Dainese schreibt in seinem Manual, das man 5 cm rundherum Luft braucht, wenn man die Jacke innen trägt. Ansonsten herrscht Verletzungsgefahr. Wie kann man das vernünftig messen??

  • Ich würde deswegen die Airbagweste nur über der Jacke tragen. Wobei man sich bei den Clip in Systemen wie zB Held fragen muss, wieviel Platz die im Inneren der Jacke brauchen.

    Meines Wissens gibt es 2 Westen für darüber. Die Dainese (kann innen und außen getragen werden) und die neue e-Turtle von Helite (nur aussen).

    Helite schreibt, das ihr Airbag 17-28l Volumen bei Auslösung hat und daher nur aussen getragen werden kann.

    Dainese schreibt in seinem Manual, das man 5 cm rundherum Luft braucht, wenn man die Jacke innen trägt. Ansonsten herrscht Verletzungsgefahr. Wie kann man das vernünftig messen??

    Also ich habe mir gerade links und rechts 2 Rollen Paketklebeband (Breite 50mm) unter die Lederjacke geklemmt. Vorne würde es gut reichen ...am Rücken wohl kaum für nochmal 2 weitere Rollen... sprich unter der Jacke scheidet bei mir wahrscheinlich eher aus... oder nochmal 10kg abnehmen :rollenVielleicht schaue ich mir dennoch mal eine Heldweste an. Finde das Leasing-Modell mit 120 Euro/Jahr nicht uninteressant...

  • Hallo,

    habe neu die Alpinestar Air tech 5.

    Diese schützt als Einzige auch die Schulter.

    Passt gut unter die Jacken. Muss im Brustbereich aber 4cm Luft in der Kleidung sein, dass sich der Airbag ausdehnen kann.

    Hallo 007, danke für Deine Antwort! Kannst Du bitte Deine Erfahrungen vielleicht noch spezifizieren? Ja, diese Weste schützt auch die Schulter: sind die "Armbündchen" nicht eng/ stören? Danke, Gruß Frank

  • Hallo, nein die Bündchen sind weit genug und stören nicht. Ist wie ein T-Shirt mit Rückenpanzer und wird ja immer unter der Jacke getragen.

    Das Teil gibt es ja noch nicht so lange dass ich groß Erfahrung sammeln konnte. Sieh dir am besten mal die verschiedenen YouTube Videos an. Gruß, Andreas

  • Die Alpinestar ist schon nicht schlecht mit dem Schulterschutz - aber nach Auslösen siehst Du oben herum aus wie ein American Footballplayer. Will sagen bei normaler Lederjacke und ohne nochmal Investition in eine passende Jacke mit Airbag-Stretch geht‘s wohl nicht (sagen die ja auch). Schade dass die kein Turtle- System für drüber haben....

    Aber für Hoodie gut. Aber Austausch und Wiederinstandsetzung beim Service-Point und hohen Zusatzkosten ist für mich keine Option.

  • Die Alpinestar ist schon nicht schlecht mit dem Schulterschutz - aber nach Auslösen siehst Du oben herum aus wie ein American Footballplayer. Will sagen bei normaler Lederjacke und ohne nochmal Investition in eine passende Jacke mit Airbag-Stretch geht‘s wohl nicht (sagen die ja auch). Schade dass die kein Turtle- System für drüber haben....

    Aber für Hoodie gut. Aber Austausch und Wiederinstandsetzung beim Service-Point und hohen Zusatzkosten ist für mich keine Option.

    Hallo Michael, das mit der äußeren Erscheinung kann man doch für einige wenige Sekunden aushalten?! Zusatzkosten sind ein Punkt, Danke, Gruß Frank

Diese Inhalte könnten dich interessieren: