Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Elektronikprobleme

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo R18 Fans,

    ich habe leider seit dem letzten Wochenende ein Elektronikproblem mit meiner R18.

    Nach abstellen und ohne Schlüssel in der Nähe begann das Zündrelais zu klackern, das Display ging an und die ABS- Leerlaufkontrollleuchte, ASC Leuchte und ging an. Die Warnleuchte bagann zu blinken. Bei dem Versuch dies ohne Schlüssel per Zündknopf auszumachen begann zusätzlich die Fotodiode (Balken) zu blinken.

    Dies Konnte nur mit Schlüssel, also Zündung normal ein und wieder aus gestoppt werden.

    Leider trat das Problem innerhalb der nächsten 2 Minuten nach Zündung aus immer wieder auf. (egal ob Schlüssel in der Nähe oder nicht)

    Zusätzlich klackert sporadisch das Relais für die Zündung und die Tanknaden fängt an zu zucken.

    Ich habe nun die Batterie abgeklemmt und warte auf einen Werkstatttermin...


    Ggf. hat ja jemand bereits von dem Problem gehört oder dies sogar gehabt? Woran kann das liegen?

    Zur Info: Batteriespannung ist mit mehr als 12,6V noch aussreichend und die Schlüsselbatterie ist auch ok.


    Danke & Gruß,

    Taggert

  • Evtl. könnte ein Reset helfen, Batterie über Nacht abklemmen ist schon mal sehr gut.

    Nicht immer hilft das, weil die Speicherinhalte teilweise nicht flüchtig sind und auch nicht sein sollen.


    Nicht lachen, mein Geschirrspüler hatte sich aufgehängt, Lampen blinkten ohne erkennbaren Grund, vorhandene Resettaste ohne Funktion/Reaktion. Nach einer Woche Stromlosigkeit läuft sie wieder.

    "Fehler beim Eingrenzen verschwunden" nannten wir das in Zeiten der Klappertechnik.


    Hast Du Bilder gemacht?

    Werkstätten gucken gern ungläubig, besonders bei der R 18.

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Hallo Harry, danke für Deine Antwort. Auch nach über Nacht abgeklemmter Batterie blieb der Fehler bestehen.

    Der Werkstattmeister hat bereits das Video erhalten- konnte oder wollte sich aber nicht vor dem Auslesen des Fehlerspeichers nicht dazu äußern...

  • Moin,


    kleiner Ausflug ins Auto zum Thema Steuergeräte-Reset

    wenn es räumlich darstellbar ist, dann:

    • Batterie abklemmen (zuerst - , dann +)
    • Keyless Schlüssel und den "I/0" Schalter am Lenker drücken (Quasi Zündung an nur für für wenige Bruchteile einer Sekunde) (andere Modelle mit richtigem Zündschloß: Zündschlüssel nur auf "Zündung ein" (Nicht auf "Anlassen")
    • Die beiden Batterie-Fahrzeugkabel (+ ; -) für ein paar (2-5) Minuten zusammenhalten.
    • (andere Modelle: Zündung wieder aus.)
    • Batterie wieder anklemmen (zuerst + dann -)


    das funktioniert (manchmal) auch beim VW Bus (schon ausprobiert).


    Der "Schlüssel" ist eigentlich das Kurzschließen aller Stromkreise zur Entladung sämtlicher Restspannungen

    (ohne Batterie...)

    Normalerweise bewirkt so eine nächtl. Abklemmen das Gleiche, aber vllt. sind einige Teile ja hartnäckiger...

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Bei mir hatte sich der Serviceintervall nicht korrekt zurücksetzen lassen. Nach wenigen Minuten nach dem Rücksetzen durch die Werkstatt kam die Meldung (gelbe Leuchte) wieder. Erst durch ein Batterie-Reset war der Fehler behoben. Es musste jedoch der nächste Serviceintervall wieder eingestellt werden.

  • Moin,


    nachdem mehr als einer Woche aufenthalt in der Werkstatt konnte ich meine R18 am Freitag abholen.

    Der Fehler konnte nicht reproduziert werden! Vorführeffekt! Die Herren hatten aber Videos von mir, die alles dokumentiert haben.

    Auch der Fehlerspeicher hat keine Meldungen hervorgebracht!?! Batterie war ok.

    BMW selbst wusste auch keinen Rat.

    Weil mann nichts gefunden hat wurden 2 Relais ausgetauscht. Das Zündrelais und ein weiteres.


    Ich habe nach eine Dokumentation gefragt. Interen Kommunikation mit BMW darf nicht rausgegeben werden.

    Einen Beleg über die ausgeführten Arbeiten habe ich ebenfalls nicht bekommen. Ich bekomme aber einen Beleg über die 2 Relais (keine Rechnung).


    Alles sehr dubios. Ich soll lt. Werkstattmeister erstmal testen. Bin also Versuchskaninchen und Testfahrer.


    Hab die Maschine jetzt 3 Tage bewegt und der Fehler ist bisher nicht wieder aufgetreten.


    Melde mich wenn es dazu etwas neues gibt....


    Gruß,

    Taggert

  • Ja Taggert - so geht es uns allen wenn wir Dinge an der R18 feststellen / bemängeln und zum Freundlichen gehen. Ich kann ein Lied davon singen…

    Mittlerweile ist es mir egal, auf den Hof stellen, Ersatzmaschine beanspruchen (nehme nur R18 oder GS) und dann sollen sie das Ding wieder flott machen.

    Dauert wegen „Neumodell“ mal länger - aber alles anstandslos. Wenn es wieder kommt bei denen ruhig mal penetrant sein. Habe zB beim Ölverlust Winkelgetriebe auch drei Anläufe gebraucht.

  • Bin also Versuchskaninchen und Testfahrer.

    Moin,

    wie an anderer Stelle bereits ausgeführt: neu entwickelte Fahrzeuge von heute sind meist "Bananenprodukte"...


    Interessantes Phänomen mit meiner Batterie: am Freitag eine kurze 20km Einkaufsrund zum speziellen Supermarkt gedreht.

    Ich hab mich schon gewundert, warum der Anlaßvorgang etwas müde war...

    Nach der Tour (und die Strecke sollte zum Laden ausreichen) zeigte das BMW Ladegerät nur 30% Restkapazität an...


    Fand ich nun auch nicht so beruhigend (und Alarmanlage ist deaktiviert...)

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • …genau dieses Problem hatte ich auch, irgendwann ist sie nicht mehr richtig angesprungen, es war ein Kurzschluss in der Batterie der dazu führte, dass sie keine richtige Leistung mehr hatte. Kann es wohl auch bei neuen Batterien geben und kommt ab und zu mal vor. Nach dem Tausch läuft sie einwandfrei….👍

  • Kann es wohl auch bei neuen Batterien geben

    Moin,

    gut möglich... bisher bin ich ja um großartige Probleme (insbesondere Rost & Co) ganz gut herumgekommen...

    ich were es im Auge behalten und das Ladegerät mal eine Woche abhängen... und nicht fahren... mal sehen...

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • …genau dieses Problem hatte ich auch, irgendwann ist sie nicht mehr richtig angesprungen, es war ein Kurzschluss in der Batterie der dazu führte, dass sie keine richtige Leistung mehr hatte. Kann es wohl auch bei neuen Batterien geben und kommt ab und zu mal vor. Nach dem Tausch läuft sie einwandfrei….👍

    ...wundert mich nicht..., auch wenn mir bewußt ist das Varta Batterien nicht mehr alle Made in Germany sind hätte ich in der R18 keine Batterie von EPM aus Baltimore, USA erwartet....

Diese Inhalte könnten dich interessieren: