Lenkradschloss

  • Servus beinand,


    ich scheine mich zu doof anzustellen, aber ich bekomme das Lenkradschloss nicht rein. Ich habs mir in der Anleitung angeschaut und ich kann drehen, drücken wie ich will, da geht kein Lenkradschloss rein. Dass ich an sowas mal scheitere hätte ich auch nicht gedacht. Defekt oder bin ich einfach nur zu doof? 😄

  • Guten Morgen Wolfgang,

    wenn dein Vorderrad ganz nach links eingeschlagen ist, hilft es das Lenkrad leicht nach rechts zu drehen dann kannst du den Profilzylinder mit dem Schlüssel eindrücken und das Lenkradschloss schließen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Aaaaaah so weit muss der Zylinder rein, gut zu wissen. Bei mir geht der nur bis zur Kante Metall, aber nicht weiter rein. Dann versuche ich das heute Abend nochmal. Also ohne drehen muss der soweit rein (drehen am Lenker) und dann kann man ihn umdrehen.... Danke für die Bilder und die schnelle Hilfe :applaus:handshake Bei meiner Triumph geht's einfacher, daher die Verzweiflung

  • A propos:

    damit bei Diebstahl die Versicherung zahlt muss das Lenkradschloss zwingend genutzt werden, oder ?

    Bei Nutzung des Lenkradschlosses steht Gabel schräg? (Vielleicht dumme Frage aber meine ist ja noch nicht da...)

    Bei Nutzung einer Rangierschiene - geht nicht die mit aufrechter Haltung durch Radwippe, da ich ja dann nicht Lenkradschloss betätigen kann?

    Dann kein Diebstahlschutz?! Ergo nur Seitenständer-Rangierschiene empfehlenswert!?


    3 Themen in einem Thread/Frage... Rekord! :tanzen

    Einmal editiert, zuletzt von Michael B. ()

  • Meine Frage nach abschließen mit Lenkradschloss bezieht sich auf den Versicherungsschutz.

    Verhindern kann man‘s eh nicht - aber dann wenigstens nicht noch nen dummen Fehler machen, um kein Geld zu bekommen

    Leider wohne ich nicht im beschaulichen Mittelfranken sondern um Stuttgart.

    Wir hatten schon 3 Mal Einbrecher in der TG, die sogar abgeschlossene separate Garagen in der TG knacken um an Bikes, Felgen etc. ranzukommen. Mit den langen Lieferzeiten der R18 und wachsender Beliebtheit ist sie garantiert ein gefundenes Fressen.


    https://www.esslinger-zeitung.…cb-b57a-2c4c1f062e3b.html

  • Wow... So etwas haben wir hier zum Glück nicht.


    Aber wie genau weist denn die Versicherung das nach, wenn die R18 weg ist....

    Sollte man es vergessen haben, so hat man dennoch abgeschlossen...

  • Mir ist nur bekannt, dass Fahrzeuge auch in der Garage, sei es eine Einzel-, Doppel- oder Sammelgarage nicht nur abgesperrt sein müssen, sondern auch das Lenkradschloss muss verriegelt sein.

    Bei Diebstahl und Falschaussage, ( Fahrzeug könnte wieder gefunden werden und ein Gutachter stellt Nichtverriegelung fest) muss ich die Konsequenzen nicht erläutern.

    All meine Fahrzeuge, die den Winter komplett in der Garage verbringen, sei es durch Abmeldung oder Saisonkennzeichen sind dementsprechend gesichert und über die Teilkaskoversicherung bzw. Ruheversicherung gegen Diebstahl durch die Maßnahmen geschützt und versichert, gegen Sturm, Feuer, Hochwasser natürlich auch. Daher noch die schnelle Zulassung vor Saisonende.

    Ebenso die Erstinspektion, damit neues Öl drinnen ist, in wekchem weniger Schwebstoffe enthalten sind.

    Aber das muss auch jeder selbst entscheiden....

Diese Inhalte könnten dich interessieren: