Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Mini - USB - Steckdose am Lenker für Stromversorgung Navi / Handy

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Gemeinde !

    Wie einige von Euch navigiere ich derzeit mit dem Handy und der Calimoto App. Stromversorgung läuft über Powerbank in der Windshield-Tasche (BMW). Unauffällig, aber kompliziert. Ich möchte flexibel bleiben, d.h. derzeit bin ich mit der Handy-Navigation ganz zufrieden, aber eventuell für längere Touren doch auf ein konventionelles Navi ( TT oder Garmin umsteigen ).


    Daher überlege ich mir gerade eine Mini - USB - Steckdose an den Lenker zu legen. Es gibt seit August diesen Jahres con BAAS die USB12 mit max. 2,1 A, gegenüber dem Vorgängermodell doppelte Stromstärke.


    Es gefällt mir, das die Steckdose so klein ist und sich sehr unauffällig in der Mitte des Lenker Klemmbocks mit Kabelbindern montieren lässt.


    BAAS (baas-parts.de)


    Müsste nach meiner Kenntnis fürs Handy neben Navigation reichen, wie sieht es mit den Navis aus ? Reichen 2,1 A um ein Navi zu laden ? Nachteil, zieht permanent 3 mA Strom aus der Batterie. Geht das auf die Starterbatterie, oder ist dieser Wert wegen Geringfügigkeit zu vernachlässigen ?


    Freue mich über Eure Tipps und Ideen ! Gruß Chris

  • Beitrag von Albi1960 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Hallo Chris

    Ich habe den USB Anschluss an die Kunststoffblende hinter dem Scheinwerfer geklebt.

    Den Strom über einen einen Winkelsteckervon der Steckdose.

    Gruß Albert Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Hallo Chris

    Ich habe den USB Anschluss an die Kunststoffblende hinter dem Scheinwerfer geklebt.

    Den Strom über einen einen Winkelsteckervon der Steckdose.

    Gruß Albert Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hallo Albert ! Vielen Dank für Deine umfangreiche Information und die Bilder. Ich finde Deine Idee mit der Befestigung hinter dem Scheinwerfer super! Absolut unauffällig und doch funktional. Ich habe gesehen, Du holst dir den Strom über den Winkelstecker und der Bordsteckdose. Klappt das, hält der Kontakt? Ich habe das auch schon mit diversen Steckern versucht, aber nach einer gewissen Zeit löst sich der Stecker aus der Fassung (Bordsteckdose) und der Strom bricht ab. lg Chris

  • Hallo Chris

    Ich benutze die Steckdose sehr selten werde mir aber einen anderen USB mit Parallel Adapter für die Steckdose zulegen.

    Dann sind die Kabel nicht mehr zusehen und die Steckdose behält ihre Funktion.

    Gruß Albert

  • Hallo Chris,

    ich hab‘s genau so gemacht wie Albert, sogar als Dauerlösung.

    Mir ist lieber, der Strom läuft über den CAN BUS der Steckdose. Bin überhaupt kein Freund von Anschlüssen direkt an amperestarken Batterien.

    Der CAN BUS liefert auch noch 15 Minuten nach Abstellen der Zündung Strom, so dass nicht ständig beim kurzzeitigen Stopp oder einer Lagebesprechung das Laden unterbrochen wird.

    Mein USB-Anschluss liefert nur 1 Ampere. Für‘s iPhone über ein induktives Ladeteil von SP Connect reicht‘s.

    Der Stecker sitzt fest. Nie ausgefallen. Nach jeder Nasswäsche bekommt er WD40.

    Mittlerweile halte ich die gängigen Navis für nachteilig gegenüber den Handys.

    Lahme Routen-Neuberechnung, hohe Fehlerquote bei der Eingabe von Zielen, kein Umplanen bei Staus.

    Auf Tour höre ich da viel Gefluche aus der Gruppe, bis ich dann letztendlich mit Calimoto oder Google vorausfahre.


    Viele Grüße von Ralf

    Wer viel wiegt, kann schwerer entführt werden 😎

  • Hallo Ralf ! Hinsichtlich Navi kann ich bestätigen. Ich bin dieses Jahr 1600 km bis nach Ravenna in Italien mit Calimoto unterwegs gewesen. Optimal zu planen und hat hervorragend funktioniert. Deine Idee mit dem SZ-Stecker ist ein toller Ansatz. Ich bin nächste Woche ohnehin beim 10 Tsd- Kundendienst und werde diese Lösung mit beauftragen. Lieber Ralf und Albert ! Vielen Dank für Eure guten Tips und Ideen, hat mir sehr geholfen! lg Chris

Diese Inhalte könnten dich interessieren: