Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Erfahrungen im Online-Handel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Liebe Boxianer,


    ich bin in gewisser Weise ja Old-School, aber passe mich dem Fortschritt an. Dazu und nicht erst seit Corona, gehört die heile Digitalwelt, u.a. das Online-Shopping.

    Mal abgesehen von Amazon (da ist nicht alles billig), ordere ich auch bei Einzel-Online-Händlern.

    Insbesondere Klamotten und Zubehör für unser Hobby.


    In diesem Zusammenhang hatte ich die TwinStripes-Jacke bei Leebmann24 bestellt. Diese kam in einem BMW-Original-Karton von 60 x 60 x 20 cm.


    Soweit, so gut. Aber der Karton war in einem 120 x 90 x 25 cm Umkarton gepackt :geschockt


    Da sie mir zu kurz war, wollte ich diese zurücksenden und rief bei Leebmann24 an, da kein Rücksendeaufkleber beilag. Die sagten mir dann, ich solle die Jacke erstmal zurücksenden und mit dem Kaufpreis werden meine Rücksendekosten erstattet. Mein Hinweis, dass die Rücksendung 27,95 kosten würde (man beachte Paketgröße) erstaunte den Leebmann-Herrn. Ich solle doch nur den BMW-Originalkarton zurückschicken, aber diesen nicht mit dem Adressaufkleber verunstalten :verdutzt . Ein Tipp gab er mir auch gleich mit . Bitte den Originalkarton mit Packpapier umwickeln. :geht-klar Ich zur Post, Packpapier gekauft, Originalkarton umwickelt, Online-Frankierung und wieder zur Post. Online-Frankierung hat nicht gereicht, 3,50 nachgezahlt.


    Nach einer Woche hatte ich mein Geld wieder. Ratet mal (?) natürlich ohne einen Cent Porto.


    FC-Moto sind auch gut. Da war zwar ein Rücksendeetikett bei. Die Rücküberweisen dir das Geld, aber abzüglich der Portokosten.


    Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

  • Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

    Moin... von der Elbe an die Elbe... :surfboy


    Bei FC-Moto habe ich nur wenig bestellt und beide male hats gepasst... also kein Stress mit Rücksendungen.


    Bei Leebmann24 bestelle ich schon seit Jahren, sowohl für 2, wie auch 4-rädige Fahrzeuge.


    Das letzte mal, daß ich etwas zurückschicken mußte, war des verspiegelte-getönte Bubble-Visier für den Bowler-Helm

    (mangels Zulassung im Rahmen der StvZO).


    Der notwendige RMA (Return Merchandise Authorization oder wie ich ihn nennen würde: Zurück an Absender)-Aufkleber lag auch nicht mit im Karton, gleiches galt für den Lieferschein...

    da sind die Vorgehensweisen innerhalb des Hauses offensichtlich unterschiedlich. Hängt vielleicht von der Art der Artikel ab:

    Zubehör oder Ersatzteile. Sonst lag er mit im Karton, hier nur als Lieferschein zum Selberausdrucken.

    Die 4,99 mußte ich selber löhnen. Mit viel Geduld am Telefon ließe sich sicherlich auch dieser Umstand als berechtigete Reklamation werten und die Rücksendung wäre kostenfrei.


    Aber ganz ehrlich: leben und leben lassen...


    Das Thema ("Fernabsatzverträge") ist rel. komplex, denn seit einer Gesetzesnovelle 2014 greift die von früher so genannte 40 EUR Regel nicht mehr.

    Die besagte sinngemäß, daß bei Kleinbeträgen bis 40 EUR Rücksendekosten immer vom Käufer zu tragen ist, darüberhinaus vom Verkäufer).


    Heute herrscht da Vertragsfreiheit und im Grunde gehst Du ja meist erst den Vertrag (Kauf) ein und klickst "nebenbei" auf das "Akzeptieren der AGB's". Das ist eine beliebte Falltür und so manche Verbraucherzentralen hätten sich gefreut, wenn man onlineshops um die Punkte Zahlung und Widerruf mit transparenteren Hinweisen ausgestattet hätte. Beliebt sind ja auch in "zartem grau" gedruckte AGB auf der Rechnungsrückseite...kaum zu lesen...


    Pauschal kann man nur sagen, daß Du bei Rücksendung einer kompletten Sendung auch Anspruch auf die Erstattung der für die "Hinsendung" berechneten Versandkosten hast (das wurde bis 2014 auch gerne vermieden).

    Die Kosten einer evtl. (Teil-)Rücksendung können, müssen aber nicht, ebenfalls vom online-Händler übernommen werden.


    Leebmann24 hält sich in ihren AGB genau an die Vorgaben: https://www.leebmann24.de/agb

    §4 Widerruf, sie erstatten die Kosten der Hinsendung, der Kunde sendet im Widerrufsfall auf eigene Kosten zurück.

    Keine Hinsendungskostenerstattung logischerweise bei einer Teilrücksendung.

    Bei berechtigten Reklamationen übernehmen sie alle Kosten des Umtauschversandes. Dann gibt es auch ein DHL-Retourenlabel.


    Man kann das Thema natürlich noch viel weiter aufdröseln, z.B. die Frage, wie mit Teillieferungen umzugehen ist, Nachnahme...

    Ansonsten ist ein Rechtsrat nie verkehrt: https://www.it-recht-kanzlei.d…rufsbelehrung%202014.html

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • ... und zum Thema Amazon: Grundlose Rücksendungen (willich dochnich) sind dann frei und problemlos, wenn es

    a) von A versandt wurde, aus einem deren Lager

    und

    b) der Käufer Mitglied Amazon Prime ist, 8 Eu/Monat. Für Vielbesteller lohnt sich das und TV Mediathek ist inklu.


    Sachma Thilo, ist bei Dir etwa Hochwasser? :goblin

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Sachma Thilo, ist bei Dir etwa Hochwasser?

    gewissermassen: von oben... Das ist kein wirkliches Biker-Wetter in den nächsten 7 Tagen...

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    da kann man auch mal was "beitragen"... :matrix

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • pille


    Danke für Dein Feedback!


    Ich schicke i.d.R. fast nie was Retoure. Aber mir ist es eben nur bei den beiden o.g. augefallen. Z.B. hatte ich bei Louise nie derlei Probleme.


    Aber wir brauchen das Thema nicht weiter durchkauen....war. nur mal so ein Gedanke von mir.


    Dir und allen Anderen noch einen schönen Sonntg :radarkontrolle

  • Also meine beispielhafte Erfahrung mit Online-Bestellung:


    HD-Zubehörversand mit Thunderbike superschnell und auch Reklamation und Umtausch war bei einem Visierfehler des Helms in der Kommunikation und Rücksendung absolut problemlos. Lob!


    Deutscher Sportartikelhersteller: Do. Nacht bestellt. Fr. versendet. Sa. Päckchen der Tür.

    Rücksendung auch bei Nichtgefallen des Materials problemlos.


    HOLAN darf bezüglich der Geschwindigkeit beim Versand noch gerne etwas aufholen, da ich sonst kein Pfingstprojekt habe :winken


    Und bevor ich bei einem der weltgrössten Versandhändler bestelle schaue ich lieber 3 Mal ob es mein Wunschprodukt nicht auch direkt bei einem Händler oder Hersteller gibt - und am liebsten mache ich einen kleinen Ausflug in ein Fachgeschäft - so mit Menschen und Verkäufern und so - auch wenn es vielleicht etwas weiter weg ist. :peacy

Diese Inhalte könnten dich interessieren: