Beiträge von R18B

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Was mich an manchen Werkstätten ärgert ist, dass man manchmal bei den Leistungen sehr hohe Arbeitszeiten veranschlagt.

    Letztendlich haben Preisdiskussionen hier im Forum einen Bart von Flensburg bis nach Garmisch. Was man persönlich gut oder gerecht findet, ist nur sekundär und lässt sich niemals gerecht unter einen Hut bringen. Man kann als Kunde sich eventuell noch weitere Angebote einholen, aber es gibt dann auch nur noch machen oder sein lassen. Eine Tasse Bohnenkaffee kostet grundsätzlich keine 20 Cent und 1000 Liter Trinkwasser circa 2,50 €. Sich jetzt darüber monieren,das am Alsterpavillion der Kaffee 5€ kostet und am Ammersee die Flasche Wasser 7€ ist vielleicht für den einzelnen ein Problem, aber grundsätzlich ist das so. Zum Glück gibt es noch kein Gesetz zum Kaufzwang. Übrigens lernt man von den Reichen das Sparen 😉

    Mark 96 und DidiR18

    Ich wollte mit meinem Post nur dahingehend antworten, das die vom Händler angepeilten 1500€ nicht ganz so unrealistisch sind und Arbeit in einer professionellen Werkstatt kein Schnäppchen ist. Ob man ein Navi benötigt und wenn ja, in welcher Form, war doch nur ein Beispiel. Ob Smartphone, Navigationsgerät, Straßenkarte oder Gedächtnis – jeder wie er mag.

    Der Tenor war ja: oh Gott, wie teuer ist das. Darum auch der Vergleich bezüglich Mercedes oder Dacia. Man kommt mit beiden Fahrzeugen ans Ziel, allerdings mit dem Benz komfortabler und dementsprechend teurer.

    Die 1500€ mit Navigationsgerät ? Wenn ja, welches ?

    Die 34 AW sollten schon gut 500€ entsprechen, dann noch das Navi dazu und alles mit Garantie und perfekt verbaut vom Vertragshändler. Da sind 1500€ durchaus realistisch. Man kann sich natürlich auch selbst einen Halter am Lenker anbauen und mit dem Handy und App navigieren. Kostet dann natürlich nur einen Bruchteil. Man kann aber auch mit einer S–Klasse oder mit einen Dacia in den Urlaub fahren. Ankommen wird man sicherlich mit beiden, die Frage ist natürlich immer, was man möchte.

    Im Moment liegen die bei 46€

    Bei Ali gibt es für ein und dasselbe Produkt verschiedene Lieferanten. Somit kosten die aus meinem Link nur 24€ wobei ich mir zu 101% sicher bin, das es genau die selben Artikel sind, die in deinem Link mit 85€ ausgewiesen sind.

    Es ist ja bei vielen Preisvergleichen so, das extreme Schwankungen zu beobachten sind. Was ich dann immer kurios finde das selbst an den "günstigen" Dingen der Anbieter immer noch etwas verdient. Die Flaps sind ein gutes Beispiel :)

    Ich suche mir bei Ali einen Wolf😏. Habt ihr einen Link dazu? Die Teile scheinen ja bei euch super zu funktionieren. Von daher würde ich es euch gerne nachmachen…


    Wie steht es denn mit der Montage? Ist das auch für ungeschickte machbar?


    Danke schon mal für deine Hilfe!

    Guckst du hier :)

    Für BMW R18 B / R18 Bagger Motorrad Seite Windschutz scheibe Windschutz scheiben Windabweiser Abdeckung - AliExpress 201355758

    Jeweils mit 2 Schrauben befestigt - sollte sogar ein blinder Einarmiger hinbekommen :)

    Wenn man sich das Bild ganz genau anschaut, dann sieht man, das es sich nur um ein Beispielfoto handelt, welches von der Roctane stammt. Dieses Modell hat den Auspuff in Schwarz Chrom und der ist hier zu sehen. Das hat nichts mit einem schwarzen Antriebsstrang zu tun.

    Es gibt im Konfigurator schwarze Tüten, dann hat man aber immer noch keine schwarzen Krümmer dazu.

    Die komplette Auspuffanlage von der Roctane kann man kaufen und die sollte mit allen Modellen kompatibel sein. Da muss man nicht bis 2025 warten.

    Ansonsten würde ich hier auch den Rat geben: Probefahren, ausprobieren. Und dann selber entscheiden.

    Genau das wollte ich mit meinem Post sagen. Man muss es selbst ausprobieren, denn theoretische Empfehlungen sind nur halbgares Zeug. Letztendlich aber auch Banane, es gibt in Foren immer jemanden „der alles besser weiß“ , jedes Haar spalten muss und zu jedem Beitrag nochmal seinen Senf dazugeben muss.

    So isses eben. Ich akzeptiere alle Meinungen, teile aber nicht jede. Es wurde nach einer Meinung gefragt und ich habe darauf geantwortet. Ob dem Fragensteller mit meiner Antwort geholfen ist , kann ich aber natürlich nicht beurteilen. Es wurde ja nur nach Reifengrößen und Fahrverhalten gefragt und nicht nach einer Kaufentscheidung für irgendein R18 Modell.

    Ja Ronny, Du hast mit allem Recht. Du fährst ja, was das betrifft, zu Deinem großen Glück auch eine „B“. Aber gönn‘ Dir doch mal ein SM Wochenende auf einer originalen R18, egal welches Bj… dann weißt Du warum wir, die wir auf puristisches Nakebike Design abfahren, zum größten Teil das Federbein und den Originalsitz geändert haben. Oder, in einigen Fällen, die Langstrecken mit dem 1./ 2. Moped fahren. Viel Spaß damit. Nimm Wundsalbe mit! 😎

    Vielleicht hast du es noch nicht mitbekommen, aber ich habe die letzten 4,5 Jahre beim Freundlichen gearbeitet. Somit hatte ich das Glück, alle Modelle ausgiebig zu probieren und mich mit den unterschiedlichen Fahrzeugen zu beschäftigen. Auch eine „normale“ R18 wäre für mich interessant gewesen, allerdings wollte ich den elektronischen Schnickschnack, Windschutz und Staumöglichkeiten. Letztendlich gefällt mir die Optik der Bagger von allen R18 am besten. Ich habe mich aber fahrtechnisch auf allen Modellen gut gefühlt.

    Das ist ja grundsätzlich eine Frage wie nach dem besten Bier oder der leckersten Bratwurst. Es ist alles Geschmacksache und lässt sich nicht pauschal beantworten, da jeder individuelle Vorstellungen und Bedürfnisse hat. Hier haben einige das Fahrwerk und die Sitze geändert, ich wiederum fahre meine Bagger absolut original und habe weder mit meinem Popo noch Rücken Probleme.

    Du musst es für dich selbst entscheiden, hier wird es keine für dich passende Lösung geben.

    Handwerklich sicherlich 1A gemacht, aber ich finde die Farbe der Folie passt überhaupt nicht zum Fahrzeug. Das wirkt wie drangeklatscht und macht das Gesamtbild leider nicht runder. In passender Farbe könnte ich mir das allerdings auch für meine Bagger vorstellen. Ich würde die Lackfarbe oder passendes Schwarz verwenden, dann könnte das ernsthaft harmonieren.

    Wenn die Servicearbeiten beim Vertragshändler ordnungsgemäß durchgeführt und dokumentiert wurden dann sollte es zumindest eine Kulanz von BMW geben. Eine entsprechende Antwort auf deine Frage kann dir nur dein Händler geben. Allerdings ist die Bremse kein Spaß und es sollte hier kurzfristig abgeklärt werden. Viel Erfolg und berichte mal.

    Ich empfehle für gemütliche Erdumrundungen eine Yamaha XT 1200 Super Ténéré

    Das ist sicherlich auch eine gute Wahl. Aber mal ganz ehrlich. Wer umrundet schon die Welt. Es gibt natürlich Vielfahrer, aber eine GS wird zu 95% auf europäischen Landstraßen bewegt. Genauso wie alle anderen Motorräder, die in unseren Garagen stehen.

    Ist ja ähnlich, wie mit den SUV – das sind ja auch keine Geländewagen, die man im städtischen Gebiet zwangsläufig braucht. Zur Erdumrundung gerne ein „analoges Motorrad“ und für die Expedition einen Land Cruiser oder Lada Niva 😉😉

    Meine ganz persönliche Meinung zum Thema.

    Die GS wird sich auch weiterhin wie geschnitten Brot verkaufen, genau so wie alle bisherigen Modelle. Wer kann sich noch an den Aufschrei wegen dem „Schnabel“ erinnern, oder als der asymmetrische Scheinwerfer eingeführt wurde oder als das analoge Cockpit durch TFT und Keyless ersetzt wurde. Der Alman muss bei Neuheiten immer erst einmal herummaulen und das in erster Linie wegen optischen Veränderungen. Technisch und innovativ ist das definitiv die beste GS bisher – genauso wie die vorherigen Modelle, als diese neu auf den Markt gekommen sind. Es gab bisher keine GS, die sich schlecht verkaufte. Das wird bei der 1300er genauso sein, zumal man sich weltweite Verkaufszahlen anschauen muss.

    Das Paket haben hier einige Mitglieder: Ein "Einfahrservice" ist nicht dabei, sondern es geht ausschließlich um den Ölwechsel - auch den jährlichen Service muss man, bis auf das Öl, bezahlen.

    • BMW Motorrad ADVANTEC Motorölservice – nutzbar bei Einfahrkontrolle, Jahresservice und Inspektionen innerhalb von 5 Jahren bis maximal 50.000 km

    689€ durch 5 x Ölservice sind 137€ pro Ölwechsel - ein Ölwechsel inklusive Arbeit kostet im Normalfall so um die 150€ - somit spart man ein paar Euro.

    Dieses Ölpaket ist aber eher eine Händlerbindung und gut fürs eigene Gefühl :)

    Meine Hochachtung vor der Idee inklusive der handwerklichen Umsetzung. Wenn ich mir alleine schon die Lackarbeiten anschaue, dann läuft es mir warm am Bein runter. Mit Kunstwerken, was dieses Modell für mein Verständnis definitiv ist, ist es ja generell immer so eine Sache. Man muss schon „ein Auge“ für Kunst haben – ich bin definitiv ein Kunstbanause, sodass ich persönlich mit dem Gesamtkunstwerk nicht viel anfangen kann. Es ist sicherlich einzigartig und ein absolutes Unikat, aber für mich als Ganzes nicht „rund“

    Dennoch tolle Leistung und letztlich muss es dir gefallen. Vielleicht gib es ja einen Preis.

    Letztendlich liegt es am Verbraucher - jeder Mensch hat ein Gen, das dem Gehirn generiert, mit dem geringsten Aufwand den höchsten Gewinn/Nutzen zu erzielen. Alle Erfindungen seit Beginn der Menschheit haben nur den einen Grund, es für den Mensch "einfacher" zu machen. Das ist wie das Überlebens-Gen - das hat, auch unterbewusst, bis heute jeder Mensch. Warum fahren wir Fahrzeuge ?? Weil der Fussweg zu anstrengend wäre !! Warum kaufen wir Dinge im Laden, anstatt auf dem Feld selbst zu ernten ?? Die Liste lässt sich unendlich weiterführen und zeigt das Problem.

    Wir schauen auch täglich, wo wir ein "Schnäppchen" machen können - niemand würde bei 2 identischen Waren die kaufen, die teurer ist. Das ist die Evolution und wird auch immer so weitergehen. Alles hat seine Zeit - Tante Emma Läden und Videotheken gibt es auch nicht mehr - Reisebüros werden wohl die nächsten sein. Und so weiter.................................