Beiträge von Iltschi

    Naja... meine Gewähleistungsansprüche kann ich nicht abtreten an den neuen Zweitkäufer, da diese nur zwischen Verkäufer und Käufer gelten. Wenn BMW dann doch die Gewährleistungsansprüche anerkannt, ist das eine freiwillige Leistung von BMW. Gesetzlich muss das BMW nicht machen. Aber wir wollen hier keine Jura Vorlesung draus machen.

    Ich bleibe dann lieber bei einem Händler.

    Da irrst du dich Manx. Garantie und Gewährleistung sind 2 unterschiedliche Dinge, wird im Sprachgebrauch sehr oft verwechselt. Wenn ich privat kaufe, habe ich eventuell noch die verkürzte Garantie und muss mich damit direkt an BMW halten. Die Gewährleistung habe ich beim Kauf vom Händler und kann mich an den Händler halten.

    Ein wichtiger Unterschied.

    Naja, aber soll sind die Preise nicht von den WA. Dazu noch zweite Hand, keine Gewährleistung gegenüber einen Händler und dann noch bis März warten... verstehe ich nicht. Da gibt es bessere Optionen.

    Auf mobile.de gibt es schon über 40 First Edition Angebote.

    Viele sind von Werksangehörigen mit KM auf der Uhr, aber ohne (Rabatt) und erst im März abzuholen.

    Meine Frage: Kann ich hier einfach kaufen? Wenn ich keinen Rabatt bekomme und bis März warten soll, kann ich doch auch direkt bestellen, oder?

    Oder bei einem Händler direkt kaufen auf mobile, dann bin ich auch Erstbesitzer und habe volle Gewähleistung ...

    Übersehe ich hier etwas?

    Guys, freut euch über das Mopped. Die R18 ist hübsch und ich wäre auch beinahe auf dem Marketingtrick des Hoffens auf ein seltenes Stück reingefallen. Es ist nur - aber ein hübsches - Massenbike. Also genießt die Zeit mit dem Spielzeug.


    Ich war heute mit meiner Retro Harley unterwegs und mit einem Freund in einem Straßencafé am Boulevard 😂.

    Wenn die Leute stehen bleiben und sich das Bike anschauen oder zusammen mit dem Bike Fotos machen, merkt man, dass das Luxusprobleme sind.

    So wird es - hoffe ich - auch mit der R18 sein. Also genießt die R18. Exklusivität ist doch egal.


    Macht es wie euer Bike: Rock n Roll. 😎

    Die R18 First Edition fand ich ja noch ganz schick und interessant (auch wenn nicht meins), mit der R18 Classic finde ich, ist BMW jetzt drüber.

    Jetzt wirkt es doch alles etwas nachgemacht, alles nur mit Boxer... da bleibe ich nun wirklich lieber beim Original. Schade eigentlich, die First Edition hätte doch gereicht und in ein paar Jahren eine R19... und das exklusiv halten.


    Aber jetzt mit Satteltaschen und Windshield, tätää...ist das nächste Mopped customized. Nachahmung pur...

    Nur meine Meinung.

    Willkommen Bester! Ich fahre auch meine Harley noch eine Weile und beobachte die R18. So ganz ist sie noch nicht meins.

    Fairerweise muss man sagen, dass BMW nie gesagt hat, dass die First Edition limitiert oder Exklusiv ist.

    Ich bin aus der HD Fraktion und die R18 ist ein schönes Mopped, aber nicht meins (hatte schon beschrieben warum). Ich warte auf die R19 😅, auch wenn ich immer Angst hätte, dass die Zylinder mir meine Füße abreißen, wenn was passiert.


    Rückwärtsgang bräuchte ich noch nicht, komme bis jetzt prima ohne klar... vielleicht bei einem Tourer.

    Nicht im kalten Zustand messen und nachfüllen. Kann dann vorkommen, dass es zu wenig ausschaut und man zu viel nachkippt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass BMW ab Werk das min. an Öl einfüllt und dann die ersten Motorschäden in Kauf nimmt. Das wäre der Marketinggau.

    BMW wird das schon richtig gefüllt haben und ihr schaut nach dem Fahren einfach nach. Dann ist der Motor warm; also nicht vor dem Fahren ;)


    Auch wenn das mit dem Ölablesen etwas Glückssache zu sein scheint.

    Aber das sagen die Händler doch immer bei einem neuen Modell oder einer Edition...

    Viele Käufer fallen dann darauf rein und wundern sich, dass es keine Wertstabilität gib. Die R18 ist ein schönes aber ganz normales Massenbike. BMW wird das solange produzieren, wie die Nachfrage stark ist.

    Nächstes Jahr werden viele R18 dann wieder mit mind. 25% Wertverlust abgestossen.Davon gibt es einfach zu viele.

    Freut euch über das Bike und fahrt es.

    Es ist niedlich, wie die Vorurteile gegenseitig sind. BMW Fahrer gegenüber Harley Fahrern und Vice Versa.

    Harley Fahrer nehmen BMW Fahrer nicht ernst, deshalb lachen sie diese nicht an. Für Harley wirken BMW Fahrer immer etwas spießig und steif. ;) (Ich mache mal einen Zwinger Smile dahinter).

    Für BMW Fahrer sind die Harley Fahrer immer die Möchtegern bösen/outlaws, die in der Midlife Krise sind und die BMW ist technisch weit überlegen.

    Bitte entspannt euch.

    Auch ich muss gestehen, dass ich eine Klappe an der Harley habe, diese aber meist zu habe. Bei einem fast 2 Liter V-twin Motor, ist das zu laut, auch wenn der Bass extrem ist. Ich fahre nur offen, im Stau im Sommer.... Das Bike wird einfach zu heiß und ich bekomme die Hitze nur mit offenen Klappen weg. Aber das kann der Motor ab. Und ja, die Klappe ist Gesetzeskonform, ohne Probleme durch einen "fremden" TÜV.

    BMW wird da besser konzipiert sein, halt Gernan Engineering. Aber das Blubbern und Patchen einer Harley beim Runterschauten ist schon toll.

    Erinnert mich immer an den Porsche - Ferrari Vergleich. Der Porsche ist das technisch perfektere Auto, ein Ferrari hat Emotionen und der Motor im Sound einfach toll.

    So bedient jede Marke seine Käufer. Leben und Leben lassen, Wahrscheinlich wird es mit der R18 sowieso noch schwerer für Harley um zu überleben.... sie kämpfen ja jetzt schon. Also bitte tretet nicht nach, wenn ihr jetzt schon das technisch bessere Mopped habt.

    Hätte die BMW R18 zwei von meinen Kritikpunkten (Motor sieht aus wie eine graue Schrankwand und meine Füsse passen nicht unter die Zylinder), dann würde ich mir die R18 neben meine Harley stellen. So what? Es ist ein gut konzipiertes Bike.

    Ich würde auch den Standard Auspuff lassen....irgendwie hat der was. Ist halt anders.

    Also, "Rock 'n Roll", im wahrsten Sinne der Worte.