Mund wässrig machen ...

  • Bin heute beim Stöbern im Web über diese Zeichnung gestolpert ... die würd' mir ja gleich sehr gut gefallen:



    Habe aber keine Ahnung, wer wann das Bild entworfen/eingestellt hat. Ciao

    Dateien

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • Würdest Du darin ein Problem sehen? Irgendwie ist H-D doch die Avantgarde im Segment der Cruiser. Eine Anlehnung an H-D kann dann ja so falsch nicht sein, oder? Was meinst Du?

    Die Breakout wäre für mich auch eine potenzielle Kandidatin für einen Neukauf ...

    Ciao

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • Hmmmmmmm ich weiß nicht :denk Starrrahmen Optik okay, Gussfelgen naja und die Position der Füße? Das muss nach vorn:brauen Ich bin gespannt, wie das BMW lösen würde. Dort hängen halt 2 Zylinder im Weg rum. Im Vergleich mal die Konkurrenz und in die Richtung sollte es bei einem Cruiser gehen (wenn ich das zu entscheiden hätte). Nur etwas "technologischer", BMW halt. Vielleicht gucken Sie sich ja Victory etwas genauer an? Problematisch sehe ich bei einem typischen Cruiser/Chopper Kandidaten tatsächlich die Position der Füße. Der US-Boy mag das halt schon gern vorverlegt. Oder man legt das Konzept gleich mehr auf ne Art "Muscle Cruiser". Oder in Richtung Harley Road Glide mit Sharknose Verkleidung :brauen

  • Bobber wäre ja okay, aber ob sich damit auf dem US-Markt etwas gegen Harley platzieren lassen würde? Vielleicht in Richtung technoides Muscle Bike. Statt immer nur zu gucken was andere so machen, wäre ein Alleinstellungsmerkmal schon nett. Ein aktuelles Karl Dall Gesicht im Motorradbereich könnte schon schön schräg wirken. Wie "früher" halt. Ein Boxer? Schiefer Blick? Muss ne BMW sein :saufnase

  • Ich sähe genau da eine noch wenig besetzte Lücke, wo BMW am ehesten trumpfen kann: ein Power-Cruiser. Deshalb würde mir ja auch eine K1600C gut gefallen, am liebsten mit 200+ PS und 150+ Nm. Solch ein Power-Cruiser sieht nach Cruiser aus, behält aber große Fahraktivität, also Fußrasten eher weiter hinten.

    Wir reden uns hier das Leben schön und bei BMW lachen die sich schepp ... wetten?

    Ciao

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • Bin übrigens mal beim Web-Stöbern über eine Idee gestolpert, die mehr als 2 Blicke braucht, dass sie einem gefallen könnte: ein längs eingebauter Boxer, etwa 45° liegend eingebaut, Wasser gekühlt. Na ja, hoffe mal, in die Richtung wird es nicht gehen ...

    Ciao

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • Als Speerspitze der R18 Spekulanten, sollten wir BMW auffordern hier Fakten vorzulegen :freak Power Cruiser wie Diavel? Reizt mich persönlich kaum. Bin zu 90% irgendwo in den Regionen 80-100 km/h unterwegs, wozu sollte so ein Gefährt dann 227,5 km/h fahren? :lachen Mit dem US-Markt im Hinterkopf und deren Limits? Die Leute in der Zahlenabteilung wüssten da mehr. Gucken welche 5 Motorräder dort im Verkauf am besten gehen und hier schauen, in welche Nische sich einsteigen ließe. Ich lande in meinem Kopf bei einem technoiden Cruiser. Eigenständig genug, technisch genug und modular für 2-3 Ableger anpassbar.

  • M.M.n. wirken die BMW K-Dickschiffe unhandlicher als die großen HD-Schiffe.

    Ich fände den Motor in einem optisch kleineren Moped schöner (bin aber selber auch nicht so lang).

    Der Landstraßen-Cruiser-Geschwindigkeitsbereich ist mir auch am liebsten, aber gleichzeitig soll ein Dreh am Griff das Teil mit entsprechendem Sound und Druck nach vorne schieben.

    Schnell sein darf es natürlich im Bedarfsfall auch, wobei mir persönlich die Fähigkeit dazu reicht, ich würde sie nicht nutzen.

  • Ich bin die K1600 jetzt noch nie gefahren, optisch würde ich auf relativ viel Kopflastigkeit tippen.Optisch ist der Motor schon interessant aufgebaut mit der nach vorn gekippten Zylinderbank. Sechszylinder können die Bayern eben. Technisch auch und deswegen bedient die K 1600 B einfach eher den Wunsch nach einem Power Cruiser. Lustige Mischung verschiedener Konzepte a lá Bavaria. Genau so ein verwurschtelt eigensinniges Fahrzeug würde ich mir für den dicken Boxer wünschen. Interessant wäre zu wissen, wen die Bayern eigentlich direkt bedienen wollen. NineT Fahrer mit dem Wunsch nach einem fetteren Spielzeug? Harley Kunden? Die Departed Studie aus Japan gibt halt für sich absolut keine Richtung vor, das taugt kaum für ne Serie. Einzig der Motor wäre als klassisch verrippter Luft-Öl-gekühlter interessant. Ich weiß es nicht :lachen

  • In Amerika ist sicherlich Strecke ein Marketing-Punkt. Aber auch Customizing, das Gefühl der Individualität sowie das Dabeisein.

    Wichtig wird das Lebensgefühl, das Drumherum.

    In Deutschland muss das Ergebnis wohl nur hipp sein und zu Bart, Barbier und Feuchtigkeitscreme für Männer passen... 😜

  • Vergesse er nicht das Karohemd, Jeans (umgeschlagen), Armband und 32 Ringe :saufnase Aber warum auch nicht, Menschen definieren sich nun gern irgendwo individuell und das ist halt die Kunst, dort etwas zu bieten um aufzufallen. Customizing hat BMW mit der NineT gecheckt, das ließe sich ausbauen. So bisschen in ne coole Biker Bar, aber doch halbwegs authentisch...wäre mein Ding. Bloß nicht zu glatt gebügelt. Deswegen geht auch die Optik vom Forum in die Richtung :rocker

  • technoid, glaub/hoff ich nicht, da hätte man dann auch einen wasserboxer nehmen können.

    wenn man schon luft/öl verwendet wird der rest ja wohl hoffentlich nicht à la star trek aussehen. bitte nicht!!!

    und bitte keine HD copy, sieht voll abgekupfert und lächerlich aus. da kauft man sich dann gleich eine breakout oder fxdr etc.


    ich hoffe ja noch immer auf einen fetten bobber mit dicken standrohren und rustikaler optik.

    da gibt es ausreichend optionen für windschild, taschen und diversen anbauteilen.

  • Technoid in Form von BMW-Technik und BMW-Design. Früher hat man mal gemerkt, dass die Motorräder von Menschen konstruiert wurden, die auch nicht gleich das Schwitzen bekommen, wenn Sie nicht am PC das Ding entwerfen. Ich wünschte mir da wieder mehr Maschinenbau in Aktion, danach können gern die Bleistiftspitzer aktiv werden (bis zu einem gewissen Grad). Im Anhang zweimal Victory, gefällt mir ganz gut. Wirkt modern, klassisch, kraftvoll, ohne jetzt gekünstelt japanisch oder zu ur-amerikanisch zu wirken :pilot