Erste Eindrücke

  • Da ich nicht weiß, wo meine ersten Eindrücke am besten reinpassen, habe ich ein neues Topic aufgemacht. Denn Kritik ist es nicht und ein Käufer bin ich auch (noch) nicht.


    Aber von Anfang. Bitte habt Nachsicht, denn ich komme von Harley und dort bleibe ich auch erst einmal.

    Als die R18 angekündigt worden war, hat mir diese sofort sehr gut gefallen und ich wollte sie sofort bestellen. Also Händler kontaktiert und nachgefragt. Er hatte auch noch welche und mir ein Angebot gemacht und ich wollte zu ihm am Wochenende für Details und Vertragsunterzeichnung. Leider hatte sich der Händler nie mehr gemeldet. Komisches Verhalten dachte ich mir. Auch nach Nachfragen, keine Reaktion mehr.


    Heute habe ich mir die R18 live angesehen. Technisch ist das Mopped besser als Harley; die R18 ist auch besser verarbeitet.

    Die offene Kardanwelle ist schon schick, die Schweißnähte gut gearbeitet und die Griffheizung.... wer es möchte. Die 3 Fahrmodi bräuchte ich nicht. Ein Bobber muss bobbern.

    Den Tankinhalt finde ich mit 16 Litern etwas zu klein, bei einem Verbrauch von 5,7-5,9 Liter.

    Was mir sofort aufgefallen ist, dass der "traditionelle" BMW Fahrer die R18 als schwer empfindet, schon allein beim aufbocken. War interessant eine Zeitlang zu beobachten. Aber das ist sie nicht. Von Harley kommend ist sie im trockenen genauso gut zu handhaben wie eine Harley. Aber es ist schon ein langes und breites Bike.


    Mir ist aber gleich die Präsentation von BMW aufgefallen. Sie stand in einer Art "Garage", Werkstatt mit Backsteintapete... das finde ich etwas sehr an Harley nachgeahmt... dann die versuchte Heritage an die R5 oder R12. Aber wenn wir ehrlich sind, dann hat BMW keine Bobber-Geschichte (wie Harley). Hier wird mit Krampf versucht, ein Image zu erzeugen, dass einfach (noch) nicht da ist. Man möchte es als Heritage abbilden, was nie da war. Dieses Gehabe stört mich. BMW muss da einfach entspannter werden. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die R18 so wertstabil ist, wie viele hoffen. Die Wertstabilität reden sich Harley Fahrer mit dem letzten Modell auch immer ein. Ich habe auch eine "limitierte" Harley und das Geschrei am Anfang war groß, wer noch eine bekommt. Alles unwichtig.


    Der zweite Kritikpunkt ist das äußere des Motors. Klar die Zylinder sind beeindruckend. Aber insgesamt sieht der Motor wie ein grauer Gussblock aus, wie eine graue Schrankwand... finde ich nicht so schön.


    Der dritte Kritikpunkt sind die Zylinder, die mein Sitzverhalten sehr beeinflussen. Ok, ich bin 1,85cm groß und habe Schuhgröße 45. Aber ich musste mit meinen Füßen erst einmal "einfädeln" unter die Zylinder bzw. bin mit meinen Boots immer an die Zylinder gekommen (vielleicht ist mein Schuhwerk auch zu grob). Viel nach vorne mit den Beinen geht auch nicht mehr. Eventuell kann man sich daran gewöhnen oder ich muss die R18 mal fahren.


    Ich werde die R18 mal Probe fahren, vielleicht überzeugt sie mich dann. Vielleicht kaufe ich mir auch eine schön restaurierte und mit wenig KM gefahrene R12 und stelle mir die in die Garage.


    So long, just my 2 cents.

  • Eine Harley Slim S, nur upgraded auf 117cui = 1917ccm, halt ein Bobber.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    https://www.motor-talk.de/news…-diese-slim-t5443784.html

    Ein Kumpel von mir fährt genau die, ich durfte Probe fahren und so bin ich auf die Idee gekommen, mir einen Cruiser zuzulegen. Hab auch noch die FAT und breakout gefahren - alle 3 gefallen mir entsprechend zurecht gemacht sehr gut ‼️‼️‼️ Die Slim lässt sich noch am besten fahren - Rolli hat aber richtig erkannt: fahrtechnisch konnte von den 3 HD keine mit der R18 mithalten und so ist meine Entscheidung nach der Probefahrt mit der R18 eindeutig ausgefallen 😊😍 damit ich nicht wieder falsch verstanden werde: perfekt ist die R18 sicherlich nicht, aber viel mehr als nur das geringste Übel 😉

    rein optisch fand ich so einige HD echt geil (ich war extra nach Baden-Baden zu Ricks - die machen echt sehr geile Unbauten...) - die Optik alleine reicht aber nicht immer 😉

  • Ich gebe euch recht, auch wenn ich die R18 noch nicht gefahren bin. Fahrtechnisch und und von der Fahrunterstützung wird die R18 eine neue Dimension sein und HD ist hier nicht so weit. HD ist etwas gröber. Allein beim Gang einlegen gibt es das "Klonk". Die R18 ist nach deutscher Ingenieurkunst perfekt, jetzt muss BMW noch an den Emotionen arbeiten. Da sind die deutschen Anbieter etwas hinterher....

  • Achtet mal darauf; ein HD Fahrer lächelt nie während der Fahrt! Erst wenn er wieder absteigt ! 😆 Ein BMW Fahrer hat meistens ein zufriedenes Dauergrinsen im Gesicht ! Muss ja irgendwo herkommen 😂

    Wobei ich ehrlich - und das als bmw Mitarbeiter mit entsprechender Brille 😉 - zugeben muss: HD hat Emotion und ich hatte auch ein grinsen im Gesicht als ich von der Slim angestiegen bin - das Grinsen nach der Probe fahrt mit der R18 war aber eindeutig breiter 😊

  • Die Frechheit ist ja; das meine HD Freunde aus der Nachbarschaft alle einen Klappenauspuff haben! Und die immer beim TÜV damit durchkommen 😳 hab noch nie eine laute BMW gesehen! Wenn das die Emotionen sein sollen? Stellt euch mal eine HD vor, die vor sich hersäuselt 😳 dann wäre nicht viel mit Emotionen! Ich bin in Amerika Originale HD s gefahren! So doll ist das nicht mit dem Sound! Obwohl die Auspuffanlagen in USA lauter sein dürfen als in Deutschland

  • So wie der Reifen hinten im Kotflügel steht, denke ich schon,

    dass damit mehr Schräglage möglich ist. Hast du einen

    bestätigten LT trotz des Zubehörs bekommen?

    Die Verteilung seitens BMW ist mir ein Rätsel :denk

    Blinker setzen, Leben ändern :daumen-hoch

Diese Inhalte könnten dich interessieren: