Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Funkschlüssel geht-geht nicht

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,


    ich habe bei den letzten beiden Fahrten das Problem, dass die R18 wenn sie eine Weile gefahren wurde nicht mehr anspringen wollte, z. B. nach einem Tankstopp. Der Zündschlüssel wurde nicht erkannt, auch nicht wenn der Schlüssel direkt am Tacho war. Es tat sich nichts im Display. Nachdem ich längere Zeit gewartet hatte, wurde der Schlüssel erkannt und sie sprang an. Hatte jemand schonmal dieses Problem ?


    Grüße … tie

  • Du kannst auch den Schlüssel / Plastik Ersatzschlüssel vorne leicht unter den Sattel halten (steht auch so in der Bedienungsanleitung). Sollte aber nur die Notlösung sein!

  • ..sollte bei einem Motorrad im Wert von fast 30.000€ tadellos funktionieren.. oder?? :wuetend

    Sollte - Konjunktiv 😉


    PS: der Werkstatt Meister war „begeistert“ von Ralfs Idee mit der Gummi-Unterstützung 😂 eine Lösung hatte er allerdings auch nicht, vielleicht geht er ja auch der Sache nach…

  • Der Transponder ist unter dem Fahrersitz - somit macht es in der Nähe vom Tacho nur wenig Sinn. Einfach mal die Batterie tauschen, dann sollte es eigentlich wieder problemlos funktionieren.

    1802 ccm - Big Toy for Big Boy

  • ..sollte bei einem Motorrad im Wert von fast 30.000€ tadellos funktionieren.. oder?? :wuetend

    Das ist auch eine typische deutsche Erwartungshaltung. Natürlich hast Du auf der einen Seite Recht, aber selbst bei Porsche, die ja an die 200000€ kosten können, gibt's am Motor regelmäßig Ölverlust. Nur weil etwas teuer ist, ist es noch lange keine Garantie für perfekte Qualität. Es kann technisch immer etwas passieren, egal ob an der Kymco oder an der BMW. Der Deutsche assoziiert leider immer, das Qualität teuer sein muss. Ärgerlich ist es dennoch, aber fast unvermeidlich.

    1802 ccm - Big Toy for Big Boy

  • Das Moosgummi erhöht den Federdruck.. die Batterie sitzt dadurch fester in der Halterung im Schlüssel.. Dadurch eben weniger Wackelkontakte.. :hehehe

    ..hier, um Erfahrungen und Wissen zu teilen.. 8)

  • Wackelkontakte

    dürften nicht vorkommen, das Prinzip giept äs störungsfrei schon lange und nicht erst seit der Einführung der R 18.


    Meine Gedanken: Wenn da schon mit Gummi nachverdichtet werden muss- kann es sein, dasz von welchem Draffel auch immer falsche Knopfzellen eingesetzt wurden?

    Die guten aus dem Blistersortiment von Aldi, Netto oder Liedel zu 3,50 ?

    2 Zellen haben bei gleichem Durchmesser unterschiedliche Höhen - -.

    Der Typ heißt CR 2032

Diese Inhalte könnten dich interessieren: