Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

SZ-Steckverbindung - Cartool-Stecker für den Navianschluss

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo, hat jemand eine Anleitung oder weiß wo die BMW R18 die SZ-Steckverbindung - Cartool-Stecker für den Navianschluss hat oder zu finden ist?
    Vielleicht eine Anleitung mit Fotos oder Video, wäre super!
    Leider finde ich nichts brauchbares im Internet!


    Gruß Uli

  • …. hier ist dazu eigentlich alles geschrieben, vll. nicht alles, aber ‚ne Menge 😉


  • Hallo,

    ich beschreibe dir mal meinen Lösungsweg der seit 12.000km einwandfrei funktioniert hat.

    Angeschlossen habe ich gesamt drei Garmin Netzteile. Für ein Zumo Navi und zwei Gopro Kameras.

    Plus angeschlossen an den Sicherungsplatz für den Zusatzstecker über einen Sicherungs-Strom-Abzweig.

    Position ist direkt hinter der 50A Sicherung.

    Minus an eine freie M6-Gewindebohrung direkt an der Batterie.

    So ist alles abgesichert über die Zündung geschaltet.

    30s nach abschalten der Zündung schalten sich die Verbraucher ab.

    Den originalen Zusatzstecker habe ich nicht verwendet da ich kein passendes Gegenstück hatte. Siehe Foto.

    Der originale Zusatzstecker ist 3-polig. Es ist das Bild mit dem roten Kabel mittig.


    Gruß

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Das hatte ich auch so im Bild vermutet!

    Der Tank muss aber wahrscheinlich runter, oder?

    Da werde ich wohl nicht drum herum kommen!?! :/

    Ist das eine große Sache, den Tank abzunehmen ?

    Vorne zwei Schrauben und eine vor dem Sitz, oder und

    die Benzinleitung kann man auch einfach ausklipsen?


    VG

  • Wenn du ungeschickt bist, solltest du es besser lassen. Da gehe ich aber jetzt nicht von aus.

    Selbst mein BMW-Monteur hatte seine Probleme, also dadurch waren es dann meine Probleme.

    Es gibt Videos der Demontage des Tanks aud Youtube.

    Schrauben, Entlüftungsschlauch, Stecker zur Benzinpumpe und Benzin-Leitung-Schnellkupplung müssen getrennt werden.

    Die Kupplung der Benzinleitung hat es in sich. Nichts mit Gewalt durchführen. Und später wieder sicher aufstecken.

    Beim ablegen des Tanks unbedingt die Benzinleitung am Drehgelenk nach innen drehen.


    Ich habe mal was im internationalen Forum geschrieben zur Kupplung, Grund war der Wechsel der Benzinpumpe durch BMW:

    Fuel Pump Whine
    The pump in my R18 will displaced with a new one next Monday. The headquarter has ordered to do this. More later.
    www.r18forums.com


    Gruß

  • Hier ein Video wo auch der Tank abgebaut wird.

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Die Motorverkleidung und zuvor die 1800CC Schilder müssen ab, sonst kommt man ja nicht an die Stecker. Ist aber easy.


    Gruß

  • Nachdem auch ich etwas Schwierigkeiten mit der Schnellkupplung hatte, noch ne Anmerkung von mir:


    Das Lösen der Kupplung war wie oben beschrieben, schnell gemacht.......Schnellkupplung etwas andrücken, Entriegelungen eindrücken und trennen, also nach oben drücken. Eine zweite Person ist hierbei hilfreich!


    Das Zusammenfügen war nervig. Die Schnellkupplung ist aus Kunststoff und "flutscht" nicht so einfach auf das Gegenstück. Hier ist gefühlvoller Druck angesagt. In meinem Fall lies sich die Schnellkupplung nicht mehr verriegeln, rutschte somit ganz leicht nach oben weg.

    Durch Prüfung der Schnellkupplung stellte ich fest, dass sich eine der "Verriegelungsnasen" , die sich in der Kupplung befinden, verklemmt hatte. Also nicht freigängig war. Ursache war ein kleiner Kunststoffgrat, den ich mit einem Messer entfernen konnte.


    Aber, alles machbar, wünsche frohes Schaffen und viel Erfolg! :cool

  • Meine R 1200 R sprang plötzlich nicht mehr an. Bis mir einfiel, dass ich vor tagen die Schnellkupplung getrennt hatte. War nicht richtig wieder zusammen gesteckt. Aber nach Benzin hat's auch nicht gerochen!

    Glück gehabt!

    Viele Grüße von Ralf

Diese Inhalte könnten dich interessieren: