Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Na mal Butter bei die Fische

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • …negieren 🤔 völlig falsch interpretiert: ich brauche die Anzeige nicht, hab sie bisher bei keinem meiner Motorräder gehabt und auch nie vermisst, hat also gar nichts mit negieren, weil nicht verfügbar, zu tun: ich möchte sie gar nicht haben.


    Ich weiß, dass ich nach 250 km tanken muss oder nach aufblinken der Reserve noch mind50 km Reichweite drin sind, mir reicht das, gilt auch für meine anderen Mopeds und die meiner Clique. Du hoffst, dass deine Anzeige halbwegs genau funktioniert.


    Ich weiß nicht so genau wo das Problem liegt: die einen kritisieren das Fehlen der Anzeige, andere brauchen keine, jeder kann dazu seine Meinung haben und auch kundtun.

  • ... es ging um die Frage was genauer ist KM oder Tankanzeige bezügliche der noch zu erwartenden Reichweite.

    Und nicht ob man es vermisst oder nicht, zumindest hatte ich unsere Diskussion so verstanden.

    Ich hatte Dir ja skizziert wie ein simpler Plausi-Check dazu aussieht.


    Aber lassen wir es, das führt zu nichts...

  • Träume rücken der Realität vielleicht bald näher! Die Zauberer von LMC versenken jetzt gegen sehr viel Bares bereits den Tacho der R 18 elegant im Tank. Warum demnächst nicht auch eine schnöde Tankuhr?


    R 18 Tankumbau für versenkten original Tacho
    Du schickst uns deinen leeren sauberen Tank zu. Umbau beinhaltet Öffnungen in den Tank einfräsen beidseitig / Tachorohr einschweißen .Tachoring einschweißen.…
    www.lmc-bikes.de

  • Hallo,

    da ich den Aufwand kenne der hier dahintersteckt kann ich deine Aussage…gegen sehr viel Bares…nicht so recht verstehen! Mach es doch mal für den Preis?!


    LG


    Michael

    Gott liebt verrückte Menschen, ich bin einer davon...

  • Fragt doch mal nach: statt Tacho die Tankanzeige in den Tank zu integrieren - ich denke bei der absoluten Notwendigkeit einer Tankanzeige, sollte Geld keine Rolle spielen 😉

  • Da der gezeigte Tacho im Tank meines Erachtens weder optisch noch praktisch einen nennenswerten Mehrwert zur Folge hätte, kommt für mich tatsächlich nur eine schicke Tankuhr in Frage. Da der Preis in diesem kapitalistischen System immer nur auf dem Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage basiert und nicht direkt auf dem zum Beispiel handwerklichen Aufwand, wäre ich in diesem speziellen Fall auch tatsächlich zur Zahlung einer höheren Summe bereit. Die Idee von Ralf finde ich sehr interessant, denn mir verlangt schon seit längerer Zeit danach, den Rüssel einmal ganz tief in den Tank einzuführen, damit es nicht das übliche Gekleckere gibt!

    :hanfi

  • Angebot und Nachfrage bestimmen auch in Marktwirtschaftlichen Systemen - bedingt auch in sozial-marktwirtschaftlichen - den Preis und das ist auch gut so! Insbesondere wenn es sich um reine Luxusgüter handelt. Die handwerkliche Komponente kann ich als Staatsdiener nicht so wirklich beurteilen, da vertraue ich aber Michael: sieht hochwertig und aufwendig aus, das kostet halt

  • Hallo an alle,

    Angebot und Nachfrage bestimmen auch in Marktwirtschaftlichen Systemen - bedingt auch in sozial-marktwirtschaftlichen - den Preis und das ist auch gut so! Insbesondere wenn es sich um reine Luxusgüter handelt. Die handwerkliche Komponente kann ich als Staatsdiener nicht so wirklich beurteilen, da vertraue ich aber Michael: sieht hochwertig und aufwendig aus, das kostet halt

    Was soll ich dazu schreiben?? Ich diskutiere gerne mit Menschen die Ihre Meinungen äußern. Ich lerne gerne dazu, ansonsten wäre ich auch wahrscheinlich nicht da wo ich bin. Aber… ich habe es mir abgewöhnt mit jemanden zu diskutieren der nur provozieren will. Er findet es nicht gut? Kein Problem. Er kann’s ja besser machen, nur werden da wahrscheinlich die Daumen im Wege sein..


    LG


    Michael

    Gott liebt verrückte Menschen, ich bin einer davon...

  • Hallo Michael das was ich bisher von dir gesehen habe hat Hand und Fuß und sieht auch noch gut aus. Man sieht das dass ganze gut durchdacht ist. Mach weiter so 👍👍👍

    Wir sehen uns

    Gruß aus Niedersachsen

    Herbert

  • Meinungen äußern

    Niemand wird auf keiner Ebene gezwungen, alles zu mögen, zu essen, gut zu finden oder zu kaufen.

    Ganz simpel ausgedrückt bewundere ich Menschen mit Esprit, dem Mut zu Veränderungen und handwerklichem Geschick :freak

    :leuchte Wo wären wir sonst geblieben :leuchte


    Naja, häufig kritisieren _ die selbst nix gebacken bekommen -nech?

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Moin zusammen, hier ging es ja ursprünglich mal um die neue Bagger...wir sind nach wie vor im Winter und ich gehe mal davon aus, dass es immer noch nicht viele gibt, die bereits das Vergnügen einer Ausfahrt hatten.


    Mich würde tatsächlich interessieren, wie sich die veränderte (erhöhte) Sitzposition (anderer Lenkkopfwinke) auf der Bagger in der Praxis im Vergleich zur FE macht.

  • Moin zusammen, hier ging es ja ursprünglich mal um die neue Bagger...wir sind nach wie vor im Winter und ich gehe mal davon aus, dass es immer noch nicht viele gibt, die bereits das Vergnügen einer Ausfahrt hatten.


    Mich würde tatsächlich interessieren, wie sich die veränderte (erhöhte) Sitzposition (anderer Lenkkopfwinke) auf der Bagger in der Praxis im Vergleich zur FE macht.

    Grüß Dich BiBo,


    ich habe meine ja seit letztem Jahr und bin seither rund 2.000 km gefahren.

    Die FE bin ich nur einmal kurz zur Probe gefahren.

    Natürlich fährt sich die B durch den steileren Lenkopfwinkel "wendiger" sofern man da überhaupt von wendig sprechen kann/möchte.

    Eine GS wird daraus natürlich niemals werden!

    Der Wind/Wetterschutz ist mit er kurzen Scheibe zwar OK aber wenn man wie ich über 1,90 groß ist, sind die Verwirbelungen

    und damit die Geräusche erheblich, da werde ich noch was ändern.

    Zur Sitzposition, da gibt es aus meiner Wahrnehmung auf kürzeren Strecken und mit der normalen Sitzbank keinen großer Unterschied.

    Bei Tagestouren von 300 Km + X habe ich den Eindruck, dass die FE schon mehr an den Kräften zehrt.

    Letztes Jahr fuhr ein Bekannter mit einer FE mit nach Lermoos, von Schweinfurt nach Lermoss sind es knapp über 400 Km.

    Er war sichtlich froh, als er am Abend absteigen konnte.


    Wenn Du noch weitere Fragen hast kannst Du dich natürlich gerne melden.


    Bis dann Christian

  • Ich habe bei meiner Transe direkt die Komfortsitzbank (plus 2 cm) montieren lassen, in der Hoffnung, mit meinen 180cm Länge gescheit über die Scheibe blicken zu können. Fehlanzeige! Daraufhin wechselte mein Freundlicher die Originalscheibe gegen die der Bagger aus. Das macht etwa 11 cm weniger Höhe.

    In der Befürchtung, dass mir der Wind nun massiv gegen den Helm oder den Hals bläst, habe ich, mangels Möglichkeit zum testen, mir den Vario Spoiler VSA Type B von MRA bestellt. IEr ist ca. 32 cm breit und gestern geliefert worden und macht einen guten Eindruck. Er ist sowohl zum klemmen als auch zur Befestigung mit Schrauben ausgelegt und siebenfach verstellbar. Ich hoffe damit den Wind über meinen Kopf abzuleiten.

    Eine ABE soll im Mai nachgeliefert werden. Später mal mehr.... Berthold

    Durch die Leidenschaft existiert der Mensch. Durch die Vernunft lebt er nur.

  • Ja. Lt. Herrn Hubert Schöll v. MRA-Team -Klement GmbH in Tenningen wird mir die ABE nachgereicht. Den Spoiler auf eine Bagger-Scheibe zu klemmen ist möglich. Ein Test wird noch stattfinden. Sie ist bereits homologiert, also TÜV-abgenommen. Der ABE-Nachtrag wird ca. April/Mai erfolgen. Der Preis hat sich aufgrund gestiegener Rohstoffpreise um 5,00 € auf jetzt 92,89 € erhöht. Der Versand war sehr schnell und kostenlos. :enorm Berthold

    Durch die Leidenschaft existiert der Mensch. Durch die Vernunft lebt er nur.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: