Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Schaltwippe Transcontinental

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • In einigen Tests wird die Schaltwippe dahingehend kritisiert, dass die Hebel zu weit auseinander lägen. Das wird von Testern geäußert, die offensichtlich gar keine Erfahrung und Ahnung von einer Schaltwippe haben. Bestes Beispiel gerade der neue Test vom „Motorradmagazin“, den man sich bei YouTube anschauen kann.

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Als ich die TC abgeholt habe, war ich auch erst mal erschrocken über die Schaltwippe, da ich ja schon mehrere schwere Motorräder mit Schaltwippe gefahren war. Aber ich wusste, dass sie einstellbar ist. Die richtige Einstellung kann man nur allein und für sich vornehmen, das ist nichts für die Übergabe bei BMW. Ich habe die Einstellung mehrfach geändert.

    Was kann eingestellt werden? Grundsätzlich nicht die Länge der Arme und der Hebel selber, sondern jeweils die Winkel der Arme (und damit die Höhe der Hebel).

    Im Video (s.o.) war die Wippe überhaupt nicht sinnvoll eingestellt (wobei da sicher die Ansichten auseinandergehen mögen). Für mich ist sinnvoll, dass man beim Fahren nicht den Schaltfuss zu hoch heben muss und möglichst Kontakt zum Trittbrett behält. Sonst sucht man die Schalthebel und benötigt viel zu lange, vom eingeschränkten Handling wegen fehlendem Kontakt zum Motorrad ganz zu schweigen. Im Video ist mindestens der hintere Arm viel zu hoch eingestellt. Durch die Lage des Auspuffs, lässt sich der hintere Arm nicht so tief einstellen, wie ich es gern hätte, da man zum Schalten den Hebel durchtreten muss und einiges an Spiel nach unten benötigt. Aber die jetzt von mir gewählte Stellung ist akzeptabel. Der vordere Arm muss halt so eingestellt werden, dass man beim Runterschalten nicht zuweit unter Trittbretthöhe muss.

    Der gummierte Schalthebel am vorderen Schaltarm dürfte für mich ruhig 1-2 cm länger sein, um ihn bei großen, nach außen gerichteten Fußspitzen nicht zu suchen.

    Wenn der Abstand zwischen den Schalthebeln der Wippe kleiner wäre, wie im Video vom Tester gefordert, wäre auch die Variabilität der Fußposition weg.

    Je höher die Hebel eingestellt sind, um so stärker tritt man übrigens auch drauf (da dann nicht mehr nur mit der Fußspitze, sondern mit dem Gewicht des gesamten Fußes oder sogar Bein geschaltet wird).

    Bei meiner R 1200 GS (keine Schaltwippe) hat das in Verbindung mit der erforderlichen höheren Schaltkraft bei Schaltautomat übrigens auch zu Bruch des zu filigranen Querhebels am Gangschalthebel geführt!…

    Anbei kurz ein Bild (eigentlich off-topic) mit meinem aus dem Bordwerkzeug und der Verbandstasche improvisierten Notbehelf, mit dem ich dann noch die 50 km nach Hause geschafft habe…


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Durch die Lage des Auspuffs, lässt sich der hintere Arm nicht so tief einstellen, wie ich es gern hätte, da man zum Schalten den Hebel durchtreten muss und einiges an Spiel nach unten benötigt.

    Bei der FE kann man die Hebel tauschen, d.h. den vorderen zuerst aufstecken. Dadurch kommt der hintere Hebel etwas vom Auspuff nach außen weg und kann weiter nach unten gestellt werden. Vielleicht geht das bei der TC auch?

    Unterwegs im Auftrag des Herrn

  • Bei der FE kann man die Hebel tauschen, d.h. den vorderen zuerst aufstecken. Dadurch kommt der hintere Hebel etwas vom Auspuff nach außen weg und kann weiter nach unten gestellt werden. Vielleicht geht das bei der TC auch?

    Danke für den Hinweis, werde ich mir mal anschauen. Dann landet allerdings der vordere noch weiter innen. Muss ich mal testen.

  • Hilft enorm.

    Die Rolle gibt es auch verlängert bei Wunderlich, für vorne und hinten. Habe die bestellt, soll Ende Oktober kommen. Ist leider aus Alu, werde ich verchromen lassen oder mir aus Edelstahl nachfertigen lassen.

  • Nachtrag: denke Cruiser, B und TC sind dort alle identisch, deswegen hier nochmal der Link zur ausführlichen Diskussion rund um die Schaltwippe inkl. Bebilderungen…

Diese Inhalte könnten dich interessieren: