Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Blinker an den Koffern der Bagger

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin moin,


    mir wurde jetzt schon von verschiedenen Leuten gesagt, das die hinteren Blinker, umrandet vom Rück/Bremslicht, sehr schlecht erkennbar sind.

    Das dürfte die TC auch betreffen, ich bin gespannt welche Erfahrungen ihr macht.


    Ich überlege ob ich zusätzlich Blinker an den Lenkerenden montiere, da gibt es ja verschiedenen Anbieter.

    Hat einer von Euch schon Erfahrungen gesammelt?

    Insbesondere was das Thema Kabelverlegung durch das Lenkerrohr angeht?


    Bis dann

    Christian

  • Beitrag von HarryHH ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Oliver, du hast mich falsch verstanden.

    Es geht nicht darum was so alles leuchtet, sondern darum das speziell die Blinker als innerer Teil es Rück/Bremslichtes schlecht erkennbar ist. Also quasi überlagert vom roten Rück/Bremslicht.

  • Ist auch eine Bemerkung, die bei der normalen R18 gemacht wird. Die Technik wird die Gleiche sein.

    Ich glaube die Mehrheit nimmt das so hin, manche bauen um (insbesondere Bobber) ….

  • .. schlechte Sichtbarkeit kann ich bestätigen, gerade am Wochenende fuhr mein Freund vor mir mit seiner FE, da habe ich das auch bemerkt. Besonder bei Sonne sind die Blinklichter nicht besonders gut zu sehen wenn diese durch das Bremslicht überstrahlt werden.

    Gelassenheit ist eine Tugend

  • Das ist ein großes Ärgernis für mich: Schlechte Erkennbarkeit - auch an modernen Autos gepaart mit einer Faulheit mancher Zeitgenossen, den es nicht zuzumuten ist, den Blinker rechtzeitig zu betätigen. Manche glauben vielleicht, wenn sie sich frühzeitig outen, dass sie dadurch einen Nachteil haben. Sie setzen lieber auf den Überraschungseffekt, bevor jemand auf der AB die Lücke durch Gas geben schließt.

    Durch die Leidenschaft existiert der Mensch. Durch die Vernunft lebt er nur.

  • .. schlechte Sichtbarkeit kann ich bestätigen, gerade am Wochenende fuhr mein Freund vor mir mit seiner FE, da habe ich das auch bemerkt. Besonder bei Sonne sind die Blinklichter nicht besonders gut zu sehen wenn diese durch das Bremslicht überstrahlt werden.

    Jep....Meine Frau hat mir das auch schon des öfteren mitgeteilt...Die fährt immer hinter mir und manchmal sieht man die Blinker nicht...je nach Sonneneinstrahlung....

  • Oliver, du hast mich falsch verstanden.

    Es geht nicht darum was so alles leuchtet, sondern darum das speziell die Blinker als innerer Teil es Rück/Bremslichtes schlecht erkennbar ist. Also quasi überlagert vom roten Rück/Bremslicht.

    Da Stimme ich dir zu :wgirl

    Aber ich denke das ist dann bei kellermann oder den hauseigenen Mini Rücklichtern noch schlechter?

  • Das ist ein großes Ärgernis für mich: Schlechte Erkennbarkeit - auch an modernen Autos gepaart mit einer Faulheit mancher Zeitgenossen, den es nicht zuzumuten ist, den Blinker rechtzeitig zu betätigen. Manche glauben vielleicht, wenn sie sich frühzeitig outen, dass sie dadurch einen Nachteil haben. Sie setzen lieber auf den Überraschungseffekt, bevor jemand auf der AB die Lücke durch Gas geben schließt.

    ,,, das mit der schlechten Sichtbarkeit ist nicht nur ein großes Ärgernis, eigentlich fast ein Sicherheitsthema.

    Bestimmt wurden die Blinker/Rück/Bremslicht Kombination abgenommen und erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben.

    Aber was hilft mir das, wenn ich auf einer einspurigen Fahrbahn (für jede Seite eine Fahrbahn) links abbiegen will

    und von hinten überholt mich einer, der den Blinker nicht gesehen hat.
    Wie schon geschrieben, ich werde es vielleicht mit Blinkern am Lenkerende probieren.
    Mir wurde bestätigt, das man bei der Bagger die Lenkerenden von hinten gut sieht.
    Das mag bei der TC durch das TC (Top Case) allerdings wieder teilweise verdeckt sein.


    Bis dann

    Christian

  • ... gerade habe ich in einem anderen Beitrag hier im Forum gelesen, dass:

    a) Mehr als 2 Blinker nach vorne nicht zulässig sind und

    b) Die ganze Montage scheint auch nicht ganz einfach zu sein.


    also muss doch eine andere Lösung, als die mit den Lenkerenden, her

  • Danke Ralf,


    das habe ich so auch aus dem Beitrag entnommen.

    Dann muss ich aber die vorderen Blinker demontieren.


    Ich warte jetzt zunächst mal ab bis die einschlägigen Zubehör-Händler, wie Wunderlich, Hornig etc.

    Auch Teile für die Bagger aufnehmen bzw. entwickeln, da gibt es doch einige Unterschiede.

    Zum Beispiel würde der Sturzbügel nicht passen da er mit dem Lenkungsdämpfer kollidieren würde.

    Vermutlich ist das auch der Grund, warum man im Konfigurator aktuell keinen Sturzbügel auswählen kann.

    ... zumindest kann ich keinen finden.



    Bis dann

    Christian

  • Vermutlich ist das auch der Grund, warum man im Konfigurator aktuell keinen Sturzbügel auswählen kann.

    ... zumindest kann ich keinen finden.

    Moin,

    da die TC den Motorschutzbügel (ist damit der Sturzbügel gemeint?) serienmäßig hat, ist der natürlich ohne weiteres an der R 18 B nachrüstbar. Auch wird er im Zubehör des online-Katalogs erwähnt:

    Allerdings kann es manchmal schneller gehen, den Bügel als Ersatzteil einer "virtuellen TC" zu bestellen, als auf möglicherweise noch nicht verfügbares Zubehör zu warten. Das hat ja bei der R18 schon eine gewisse Eigendynamik entwickelt: Zubehör zeigen und nicht liefern.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Die Blinker Bremslichtkombi ist die beste die ich je gesehen habe.

    Besser sichtbare Blinker gibt es nicht und ich kenne sie alle.

    Die einzige Möglichkeit ist dann ein Rücklicht/Bremslicht mit getrennten Blinkern,

    also keine Kombination anzubauen.

  • Die Blinker Bremslichtkombi ist die beste die ich je gesehen habe.

    Besser sichtbare Blinker gibt es nicht und ich kenne sie alle.

    Die einzige Möglichkeit ist dann ein Rücklicht/Bremslicht mit getrennten Blinkern,

    also keine Kombination anzubauen.

    Dieter, da will ich Dir nicht widersprechen, dass es sich um die beste Blinker/Rücklicht Kombination handelt!

    Ungeachtet dessen, wie anderen auch geschrieben haben, ist die Sichtbarkeit des Blinkers ... nun ja, :denk optimierungsfähig.


    Bis dann

    Christian

  • Hey Christian, ich habe Dich da auch richtig verstanden, da wird Dir letztendlich nur die getrennte Variante helfen. Bessere Kombis mit besser sichtbarem Blinker gibt es wirklich nicht, da eben alle Lichter in einem Gehäuse verbaut sind. Hier sind die unserer Dicken im Moment noch am besten zu sehen, wenn Bremse und Blinker gleichzeitig benutzt werden. Zusätzliche Blinker darf man ja nicht anbauen, also bleibt nur die Lösung mit getrenntem Rücklicht und Blinker übrig …🤔

    Die kleinen extrem hellen Kellermänner-Kombination habe ich an der Harley, da bekommt man echt Netzhautverbrennung, aber mit Bremslicht und Sonne sind auch diese kaum zu sehen.


    *Ein Optimierung wäre dann möglich, wenn das Licht beim Blinken auf dieser Seite deutlich dunkler wird, so wie es bei manchen Autos der Fall ist. Beim Motorradblinker wurde dies bisher noch nicht erfunden…..


    Gruß Dieter

  • Beim Motorradblinker wurde dies bisher noch nicht erfunden…..

    Moin,

    evtl. ist Umcodieren von OL11 auf OL13 eine Idee... dann haste die US-Ausführung und damit auch deren Lichtbegriffe.

    Dort ist es erlaubt, daß sich das Bremslicht beim Blinken dimmt, bzw. ältere Fahrzeuge besitzen ohnehin hinten keinen zusätzlichen Blinker, sondern das Bremslicht wird zum Blinker (und darf in Rot blinken..).

    Als Dreingabe gib es dann u.U. Dauer gedimmt gelb leuchtende Blinker vorne.


    Das ist mittlererweile auch im Geltungsbereich StVO angekommen, siehe die neuen GS, die haben auch alle gedimmte Blinker vorne.

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Das is' man 'nen Lösungsansatz! :sunnyboy

    Viele Grüße von Ralf

Diese Inhalte könnten dich interessieren: