Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Grüß Gott aus Berlin

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Grüße Euch,

    danke für die Aufnahme. Habe mich gerade angemeldet, da ich mit dem Kauf einer R18 liebäugele. Seit vielen Jahren fahre ich eine BMW R1200C und die Cruiser habe ich als ziemlich flotte und auch für größere Menschen geeignete Fahrmaschine erlebt. Sound und Leistung könnten mir aber etwas beeindruckender sein. Da kommt die R18 in's Bild. Ich habe bereits d'rauf gesessen. So richtig fahraktiv wirkte das zunächst noch nicht und auch erstaunlich eng (bin barfuss etwas über 1,90 m) groß. Probefahrt steht an. Ich freue mich, von Euren Erfahrungen zu lesen und bringe meine gerne ein. Allseits sichere Fahrt - linke Hand zum Gruß


    Eberhard (EPH)

  • Hallo Eberhard,

    herzlich Willkommen, wir kennen uns aus dem Forum R1200 C, habe von Dir mal die großen Koffer gekauft und ich war in Spandau dabei bei der Werksbesichtigung vor 5 oder 6 Jahren. Bin sehr begeistert von der R18 FE, denke aber ernsthaft darüber nach mir die Transcontinental zuzulegen. Ich habe bei meiner FE den Sitz aufpolstern und etwas breiter machen lassen bei Hornig in Cham. Mir gefällt es sehr gut aber meine Sozia bemängelt nach 1 Stunde Fahrtzeit Sitzprobleme. Ein paar Anbauteile von BMW habe ich auch und den Frontfender linieren lassen. Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo Eberhard,

    willkommen hier✌️

    Bin gespannt wie Du dich entscheidest. R18 ist schon echt geil, der Cruiser sicher an puristischstem. Etwas komfortabler dürften allerdings die B oder Transcontinental sein.

    Mit 1,90 wird es so langsam knapper, bauartbedingt nicht ganz zu vermeiden. Bin 1,83 aber mit tendenziell längeren Beinen, da ist alles (aus meiner Sicht noch perfekt). Die zwei Alternativen sollen höher sein und entspannen dadurch den Beinwinkel.

    DLzG👆

  • Der "Hauptständer" interessiert mich auch; für temporäre Zwecke und nur bis zum minimalen Abheben beider Räder.

    Is datt sowas ähnliches? https://www.amazon.de/dp/B00BG…1&linkCode=ogi&th=1&psc=1 (Affiliate-Link)


    Nachteile der Scherenheber:

    1. je höher und enger die Schere, desto wackeliger und kippfreudiger,

    2. die Gewinde der Spindelei in Bedienung und Haltbarkeit ...


    Eine Dauerlösung -stabil, Hubhöhe ca. 30 cm, rangierfähig und mit Öffnungen in der Bodenplatte für Ölwechsel- wird noch gesucht.

  • Den müsste man dann schon mit dem Boden verschrauben. Hat die Kurbel auch auf der falschen Seite.


    Übrigens: Dein Comic :ablachen :ablachen :ablachen


    Sonntagsgrüße von Ralf

  • Ja, den hab ich mir mehrfach im Film angesehen, gibt es wohl in verschiedenen Varianten.

    Gefällt mir nicht so, u.a. wegen der nur starren Rollen. Bei dem Hebel hab ich vorher schon Eindruck, der knackt bald app.

    Auch schon von Modelle von Kern. Soweit ich das Teil in Erinnerung habe, fehlen da die Löcher in der Bodenplatte.

    Bin halt schwer zufriedenzustellen, anderseits sind meine Ansprüche so hoch nun auch wieder nicht.


    Trotzdem danke :herz

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: