Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Kritikpunkte R18

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Doch sollte jetzt bei der TC der RES Knopf seine Dienste tun!?

  • Bei meiner R18 FE funktioniert die Rückkehr zur Ausgangsgeschwindigkeit, in dem man den kleinen Hebel zu sich zieht. Ist ja auch so mit "Res" beschriftet. Auch das Ausschalten des Tempomats funktioniert wie bei der Indian beschrieben, indem man den Gasgriff über 0 hinaus etwas "zumacht".

    Unterwegs im Auftrag des Herrn

  • Dann habe ich jetzt wieder etwas hinzugelernt und hoffe, dass es meiner künftigen Transconti auch funktioniert.

    Aber erst mal über das Moped, das Du noch nie gefahren hast, herziehen. Sorry, da bin ich raus. Mit sowas kann ich nichts anfangen.


    Grüße


    Michael

    Gott liebt verrückte Menschen, ich bin einer davon...

  • Mit "SET" wie der Name schon sagt, setzt du die Geschwindigkeit. Wenn du jetzt diesen unterbrichst (Bremsen, Kuppeln) dann kannst du mit "RES" im Anschluss diesen wieder mit der letzten SOLL-Geschwindigkeit aktivieren. Wenn du allerdings den Tempomat deaktivierst (Schieber auf Off), dann ist der Soll Wert auch gelöscht. Funktioniert wie beim Auto.

  • Dann habe ich jetzt wieder etwas hinzugelernt und hoffe, dass es meiner künftigen Transconti auch funktioniert.

    Du legst keinen Finger in eine Wunde, sondern kritisierst pauschal ohne Kenntnis zu haben.

    Fahr doch erstmal das Teil. Bisher kommst du lediglich mit theoretischem Halbwissen daher.

  • Dann habe ich jetzt wieder etwas hinzugelernt und hoffe, dass es meiner künftigen Transconti auch funktioniert.

    .... und auch durch kurzes Antippen des Hebelchens nach vorne bzw. nach hinten kannst du die eingestellte Geschwindigkeit erhöhen oder verlangsamen.

    Und besonders genial finde ich, Angler hat's schon gesagt, das Deaktivieren über den Gasgriff. Da muss nämlich gar nicht gebremst und gekuppelt werden. Man dreht den Gasgriff über einen Widerstand zurück und schon kann man gemächlich auf z.B. eine Kreuzung zurollen.

    Viele Grüße von Ralf

  • Wieviele Umbauten hat Walzwerk schon geschafft? Ich denke es sind keine 10?

    Bereits jetzt wird Nr 01 und 03 wieder angeboten. Taugt der Umbau nicht, oder wollen die jetzt vielleicht auch Indian fahren?


    BMW R18 First Edition *WalzWerk Bobber*
    Zusatzausstattung ab Werk: - Hill Start Control R18 - Rückfahrhilfe R18 - Tankdeckel abschließbar...,BMW R18 First Edition *WalzWerk Bobber* in Bayern -…
    www.ebay-kleinanzeigen.de


    BMW R 18 First Edition
    First Edition Adaptives Kurvenlicht Tagfahrlicht Hill Start Control Headlight...,BMW R 18 First Edition in Dortmund - Mengede
    www.ebay-kleinanzeigen.de

  • Walzwerk baut lt. Eigener HP pro Monat ein Bike (seit diesem Jahr) und ist bis Mitte nächsten Jahres ausverkauft. Ob die beiden angebotenen da dazu gehörten, kann man nicht sagen, da die Komponenten auch einzeln im Shop gekauft und von dritten verbaut werden können. Die Qualität von Walzwerk ist unbestritten; dafür zahlt man wie bei anderen Tunern auch.

    Die Preise sind transparent; vielleicht brauchen die Verkäufer die Kohle oder wollen eine andere Marke. Einige wenige auch hier sind nach Auslieferung der R18 doch nicht ganz so begeistert wie am Anfang.

    Das einzige, worüber man sich im Klaren sein muss ist eine nochmals deutlich eingeschränktere Schräglagenfreiheit, wenn man die Tieferlegung dazu nimmt.

  • Wertstabil sind die Umbauten dann offensichtlich nicht: Nr. 3 dürfte wohl die 40 deutlich überschritten haben und wird jetzt für 38 angeboten…

    Mir gefällt der Umbau von Walzwerk nach wie vor gut.

    Bei 180 km Laufleistung in 7 Monaten, waren das wohl überwiegend Touren zur Eisdiele 😉

  • Erinnere mich aber noch hauchzart an eine Dokumentation. Walz und ein anderer Schrauber zum Nordkapp. Da war vom gebrochenen Motorhalter, schleifender Antrieb usw. einiges dabei.

    Dennoch habe ich auch den Kennzeichenhalter von Walzwerk beschafft, um festzustellen das dieser von Wunderkind ist.

    Dennoch stimmt das Design und natürlich die Qualität.

  • Also fahre recht beständig 200 km +/- 8km bis die Reservelampe angeht (den km Zähler stelle ich nach jedem Tankvorgang auf „0“).

    => Verbrauch 6l auf 100km

    => bei 4l Reservevolumen macht das nach aufblinken der Anzeige noch 66,6 km Restfahrstrecke und wenn man etwas sparsamer fährt ggf. 80km

    => leuchtet Reserve, nächste Tanke, es sei denn man kennt eine in x<80km Entfernung. Klappt Prima.

    …. und ja - gegen ne Anzeige hätte ich auch nichts😉 aber wenn ich wählen könnte, wäre mir die Motortemperaturanzeige 100x wichtiger

  • Die Fahrradkhätte.

    Des Öfteren spinne ich für mich so rum.

    Hätte BMW das Tachometergehäuse um nur einen 1 cm breiten Kreis größer gemacht, also um einen Skalenring außen erweitert, wäre darin im Bereich zwischen 0830 bis 0930 und zwischen 1430 bis 1530 Platz für kleine runde Anzeigen für Öldruck / Öltemperatur sowie Ladung / ?? gegeben.


    Nichts mit Zeigern. Ganz einfach mit Farben zur Tendenzanzeige rot / gelb / grün; +/- Symbolen usw.

    Da gippts genug Möglichkeiten für pfiffige :leuchte Designer.

    Man hätte mich einfach fragen sollen :dizzy


    Meine Hoffnung ist ein Update auf die absteigende km Anzeige der Kraftstoffreserve und die nicht die Ganganzeige verdeckt. Andere Maschinen von BMW haben das.

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Super, aber zielt in die falsche Richtung, weil ich noch keine Harley gefahren bin, bei der die Tankanzeige so kümmerlich war wie bei meiner R18!

    Ich verstehe das Problem nicht: ich verlasse mich dich lieber auf die Reserveleuchte als auf eine Tankanzeige, die ohnehin nicht genauer sein kann.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: