Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Tachchen aus Dresden

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Tach zusammen,


    ich rolle mit meiner DD-R 181 :hehehe in und um Dresden.


    Ok, sie ist nicht mehr gaaaanz Original... anbei ein paar Bilder.

    Die Zylinderkopfabdeckungen werden noch andere, im "Rippen-Look" und alle Schrauben etc. müssen noch schwarz.


    Beim Sound bin ich noch am Überlegen, ob eine Jekill und Hyde drankommt oder nicht.

    Die originale Optik gefällt mir sehr gut, der Sound solala... aber wird vielleicht noch mit den Kilometern.


    Viele Grüße

    Peter


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Pehiba

    Hat den Titel des Themas von „Tachen aus Dresden“ zu „Tachchen aus Dresden“ geändert.
  • Im Grunde ist fast alles einmal auf links gedreht...

    - Gabel von Wilbers

    - Gabelbrücke individual angefertigt

    - Lenker V-Team

    - Bremse vorne Schreiben Harley, Bremssättel R-NineT

    - Brems- /Kupplungsarmatur weiß ich vor Schreck gar nicht, aber was unauffälliges...

    - Felgen inidividual Big Spoke Vorne 3.50 x 21 Zoll 130/60, Hinten 8 1/2 x 18 240/40

    - Fender vorn/hinten individual

    - Auspuff und Motor keramikbeschichtet, schwarz

    - Kleinteile alles schwarz...

    usw.

  • Saubere Arbeit und herzlich Willkommen.


    Wie fährt sich Dein Bike im Vergleich zum Original?


    LG Robert

    Ich habe das Moped ungefahren im Januar original gekauft und dann erst mitten im Umbau die Gelegenheit gehabt, mal eine originale zu fahren. Also die ganz dicken Kumpel waren wir jetzt nicht von Anfang an... Elend harter Sitz, alles natürlich recht ungefiltert. Ist dann doch ein ganz anderes Fahren als mit meiner K1600B. Ganz früher hatte ich mal ne R1200C...an die hat es mich schon mehr erinnert. Na gut, war ja klar, völlig anderes Konzept.


    Fährt sich überraschend "geschmeidig", wenn man es mal so ausdrücken will. Den breiteren Hinterreifen und das große Vorderrad merkt man schon ein wenig. Es braucht alles ein kleines bisschen mehr Nachdruck. Wenn Sie rollt, rollt Sie entspannt. Die Bremsen sind 10 mal besser als die originalen. Der Wendekreis ist der eines LKW geworden durch die breite Gabel... Nervt etwas in der Stadt beim Rangieren...


    Als ich gestern dann wieder mal mit der K1600B unterwegs hat es mich in der ersten Kurve gleich fast gelegt, weil ich das forsche Rangehen bei der R18 noch drinhatte, die das aber nicht braucht...

  • mich würd mal interessieren was du so in deine Tanktasche rein kriegst... groß ist die ja net?

    Ein paar Schlüssel und nen Portemonnaie. Habe aber noch Schwingentaschen hier, die letzte Woche kamen, allerdings noch nicht angebaut sind. Da passt dann eine 0,5 Liter Flasche Wasser rein... :ablachen

Diese Inhalte könnten dich interessieren: