Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Bericht zur 1000 Km Tour mit der R18 FE am WO-Ende

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Gerne möchte ich Euch an meiner Wochenend-Tour durch den Schwarzwald mit über 1000 Km, vom letzten Donnerstag bis Sonntag und meiner R18 FE teilhaben lassen.


    Ich habe nicht erwartet, dass auf so einer langen Tour die R18 doch so bequem ist. Voll beladen haben die Federn ihre Arbeit ordentlich gemacht.

    Der Sattel wurde von Tag zu Tag bequemer. Die Sitzposition ist auf langer Strecke sehr angenehm, obwohl ich doch mit 1,87m den Classic Sitz mit 20mm mehr Sitzhöhe jetzt favorisieren würde. (Aber nur wegen der langen Strecke).


    Ich muss noch immer grinsen, wir waren mit 6 Bike’s unterwegs, meine BMW und 5 Harleys, am Ende waren alle doch von der R18 angetan, wie ich die Kurven gezogen hätte wäre so schön anzusehen und genau das war es auch… wie an der Schnur gezogen, rechts-links-Wechsel eine Leichtigkeit. Es war so ein tolles Fahrgefühl, das Schleifen der Rasten habe ich irgendwann nicht mehr bemerkt obwohl es Anfangs schon hart aufgesetzt hatte, waren die Knubbel schnell eingeschliffen und haben dann auch nicht mehr wirklich gestört.


    Ich bin hin und weg von dieser tollen, aber anstrengenden Tour und es soll nochmal jemand sagen, das Bike sei für längere Touren nicht geeignet….


    Leider wollte ich die R18 einmal abstellen und der Stender war nicht draußen, somit habe ich sie auf dem Zylinderkopf geparkt. 3 Kollegen haben mir geholfen sie wieder aufzurichten, zum Glück kein Schaden ausser ein mini Abdruck den man nur sieht wenn man unter dem Bike liegt.

    Jedoch muss ich somit sagen, dass nach dem Schleifen der Fußraster also nicht der Auspuff, sondern der Zylinder aufsetzt….🙈


    Ich bin begeistert und ich gebe die R18 nie wieder her…. Ich wünsche Euch allen auch so schöne Ausfahrten mit Euern Dicken!!!

    Vielleicht bald auch mal gemeinsam…….


    Schöne Grüße

    Dieter


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Schöner Bericht 👍🏼 danke Dieter! Vielleicht trau ich mich beim nächsten Mal auch 😉

    Ich bin ganz ehrlich: am Fronleichnam Wochenende war ich auch 3 Tage und knapp 1000 km im Nordschwarzwald unterwegs, allerdings mit der 9T, weil ich mich mit der Dicken nicht getraut hab… weniger wegen der langen Tour, sondern eher wegen den doch zahlreichen engen Kurven. Wir waren zu 4.: noch ne 9T, 1200 GS und die street triple.

    Mir fehlen wohl die HD Freunde, mit denen hätte ich sicher weniger Bedenken und würde die eine oder andere Spitzkehre bei der Planung raus lassen.😉

  • Schöner Bericht. Als Nordschwarzwälder würden mich die Infos zu den gefahrenen Strecken und natürlich noch mehr schöne Bilder erfreuen. :applaus

    Hatte das Navi gefüttert… aber das hier waren so die Haupt-Strecken, ausser Simonswald war leider wegen Fahrbahnsanierung gesperrt. 🤗 Einfach traumhaft schön und das Wetter war super, nur etwas heiß 😎


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • …ich hab hier auch mal meine Planung hochgeladen. Wir haben Frankreich und damit die schönen Strecken in den Vogesen (die mag ich neben dem Schwarzwald auch sehr) bewusst ausgelassen, weil an dem Wochenende ein negativer PCR Test in Frankreich vorgeschrieben war und sind aus dem Saarland durch die Pfalz (kann ich auch sehr empfehlen!) hin und zurück gefahren.

  • Noch eine Anmerkung zum Sattel: ich find den auch nicht unbequem, bis 260 km am Tag hatte ich bisher keine Probleme - mag sein, dass es bequemere gibt, ich werd ihn so lassen.

    Auch bei der Sitzposition bin ich 100 % bei dir: sehr angenehm und entspannt (bei 178 cm). Es spricht also eigentlich nichts gegen längere Touren, lediglich die Zusammensetzung der Gruppe 😉

  • habe ich sie auf dem Zylinderkopf geparkt

    Bin bei Dir. Ist mir auch schon passiert, glücklicherweise war im Unglück ein (Ex)Arbeitskollege dabei. Seeehr ärgerlich, hab mich auch etwas vor ihm geschämt. Er lachte nur ... Kleine Druckstelle am Zylinderkopfdeckel unten; wer´s nicht weiß, sieht´s nicht.

    Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Bin bei Dir. Ist mir auch schon passiert, glücklicherweise war im Unglück ein (Ex)Arbeitskollege dabei. Seeehr ärgerlich, hab mich auch etwas vor ihm geschämt. Er lachte nur ... Kleine Druckstelle am Zylinderkopfdeckel unten; wer´s nicht weiß, sieht´s nicht.

    ….genau, bei einem anderen Bike wäre wahrscheinlich einiges kaputt gegangen….

    aber ohne Hilfe bekommt man sie alleine unmöglich wieder aufgerichtet!!!!

  • cooler Bericht und coole Truppe :)


    ....und schön dass es auch andere schaffen die Fussrasten im Schwarzwald abzuschleifen ;)

    Habe mich mittlerweile auch daran gewöhnt, erschrecke aber trotzdem jedesmal.


    gruss Manfred

  • 1000 km durch Thüringen

    Standard-Seitenkoffer, Träger von Holgan, Gepäckrolle 50 Liter hinten drauf plus meine Frau!

    Damit kommt man schon gut eine Woche durchs Land.

    Ich bin nun kein Fußrastenschleifer, mit Sozia schon gar nicht, sehr entspanntes Fahren durch immer anliegende ausreichende Leistung.

    Da bin ich wirklich begeistert!! 80 Prozent im Roll-Modus die Berge hoch und runter getuckert und die Landschaft genossen.

    Auf dem Heimweg in den Regen gekommen, man wird schon schön eingesaut. Aber es gibt ja Regenkleidung - da ist alles gut.

    Mein Freund, ebenfalls mit einer R18, hatte nur mal beim Tanken nicht aufgepasst, zack Spritt rausgespritzt, große Sauerei....den Designer hätte er augenblicklich gefaltet..

    Zu Hause große Putzorgie, Vorwäsche, Feinwäsche, Wachs, Politur, Felgenwachs, Bachofenspray für die Krümmer... alles schick!!

    Ach ja, die Halter für die Blinklichter rosten bei mir natürlich auch, Stoffstreifen mit Politur, nun glänzen sie wieder.

    Die Dicke ist definitiv auch für größere Reisen tauglich (Weekendersitz).

    Nur bei Regen scheint sich der Sitz leichter voll Wasser zu saugen - speziell der Sozius .... ist der wirklich aus Leder ??


    ... nun ein paar Bilder nach gereicht ..


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gelassenheit ist eine Tugend

    2 Mal editiert, zuletzt von uki ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: