Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Kleine Navigation

  • Ganz bestimmt ist ein Navigationsgerät dringendst erforderlich.

    Schließlich will man ja wissen, wo man endlich ankommt.

    Über längere Zeit avisiert war das ZUMO XT, mit 400 Euro + schon die etwas gehobene Preisklasse.


    Dann kam die Frage, "Brauchst, nutzt du das überhaupt? Du hast doch keine Reisemaschine."

    An den Lenker soll auch noch das Telefon (nur für die reine Sichtung von Anrufen meiner Dispo Mo bis Fr).

    Eindeutig zu viel Gedöns.


    Und dann kam Beeline.

    Ist auch teuer, da es sich nicht um ein Navigationsgerät, sondern nur um einen schnöde-schlichten Anzeiger mit einem Pfeil handelt.

    Funktioniert über die kostenlose App Beeline; es müssen auch keine Karten gekauft werden, greift auf die Gugel zu.

    Planung der Strecke auf dem Sofa.

    Zum Fahren ist dann neben Blauzahn nur eine GPS-, aber keine unbedingte Internetverbindung erforderlich. Telefon kann in der Tasche bleiben.

    Auswahlmodi: "normale" Navigation oder "nur dem Pfeil" Richtung Ziel nachfahren.

    An Haltern gibt es diverse Möglichkeiten. Ich will das am Spiegel haben.

    In D z.Zt. nur bei 24Helmets Hamburg bestellbar, kein A_z, ebay, Louis.


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

  • Habe das und nutze es sehr oft - außer bei Hausstrecke etc.

    Funktioniert gut - man muss sich die ersten Fahrten an das minimalistisch gewöhnen, aber dann findet man alles.

    Tip: Fahrten über calimoto planen und dann per gpx Koordinaten importieren. Beeline app sucht Routen die OK sind, aber ich finde C. deutlich ausgereifter.

  • das stimmt, dauert wohl noch ein paar Tage, hab mich in HH vormerken lassen, der Laden ist nur 10 km entfernt.

    Deins kommt dann aus Engeland, hoffentlich ohne Zollprobleme für Dich ...

    Ich denk mal schon ohne zollprobleme. Wäre dann das erste mal, dass ich hier Probleme hätte :)

    Ich denke das dauert länger, weil auch hier Problemchen mit den Lieferengpässen der Chips besteht.

    Ich hoffe es kommt sehr bald. Die Touren sind geplant und das Wetter wird in 1KW wieder super.

  • Habe das und nutze es sehr oft - außer bei Hausstrecke etc.

    Funktioniert gut - man muss sich die ersten Fahrten an das minimalistisch gewöhnen, aber dann findet man alles.

    Tip: Fahrten über calimoto planen und dann per gpx Koordinaten importieren. Beeline app sucht Routen die OK sind, aber ich finde C. deutlich ausgereifter.

    Ich bevorzuge kurviger … ich habe mehrere Apps durchprobiert. Aber die meisten sind zu bescheiden, um bei einer Baustelle die Route neu zu berechnen. Ein absolutes no Go.

  • Ich bevorzuge kurviger … ich habe mehrere Apps durchprobiert. Aber die meisten sind zu bescheiden, um bei einer Baustelle die Route neu zu berechnen. Ein absolutes no Go.

    Kurviger finde ich sehr gut - bin heute von einer 3 tägigen Nordschwarzwald Tour zurückgekommen, geplant mit kurviger, hat fantastisch geklappt und die Planung lässt sich als Track aufs TomTom überspielen

  • Hallo,


    ich habe auch das Beeline.

    Bin sehr zufrieden damit. Auch mit der App, in der man die Routen wirklich einfach im Vorfeld planen kann.

    Mit der zusätzlichen Lenkerhalterung kann man das Beeline auch genau in der Mitte des Lenkers befestigen, was m.E. sehr gut aussieht und dort auch gut bedienbar ist.


    VG

    Herwig

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Beitrag von HarryHH ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Könntest du das mal von unten zeigen? Wie hast du das mit den Kabeln gelöst, die dort ja im Lenker verschwinden? Werden die gequetscht?

    Das ist gar kein Problem, die Halterung passt genau durch die beiden Kabelstränge. die Befestigung ist mit den dicksten mitgelieferten Gummis (es sind 3 verschiedene Größen dabei) einfach möglich. Unten knapp, oben etwas Luft.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    VG

    Herwig

Diese Inhalte könnten dich interessieren: