Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

Giv me mol dee Tang

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Weitere Aufrüstung


    Teil 5


    Zunächst war geplant, einen beliebigen Schraubstock auf dem Werkzeugwagen zu befestigen. Eine dumme Idee, die sich Platzmangel gründete.

    Das dünne Blech würde das Schraustockmonster von 30 kg kaum ertragen.

    Also nach einer Werkbank gesucht, möglichst klein. Neu alles zu groß und zu teuer.

    Bei ebay Kleinanzeigen einen NÄHMASCHINENWERBANKTISCH gefunden. 40 €, aber ohne Motor.

    Machte einen ganz guten Eindruck.

    Der geneigten Betrachter wird denken, was will der Mensch damit, da fallen doch Werkzeug und Objekte gleich durch´s Loch.

    Der weitergehende Gedanke war jedoch, der Lochplatte eine maßgleiche Multiplexplatte aufzupfropfen.


    Nach längerer Telefoniererei ... heute Ortsbesichtigung bei einem Autoverwerter im Hinterhof. Äh, ja. Zu den Zuständen der Lokalität und der dort wirkenden Typen nur so viel: zur Demontage war ein 17er Schlüssel nötig (ich hatte nur den 1/4" Satz bis 14er Nuß mit).

    Dem gefragten MA musste ich "17er Ringschlüssel" in den Übersetzter seines Telefones sprechen und seine übersetzte Antwort lautete "Ich habe keine Ahnung"

    Ich suche dann selbst danach.


    Die bereits marode Platte aus Vogeltrittholz blieb samt der darunter hängenden NÄHMASCHINENWERBANKTISCHLEUCHTE und der Holzschachtel per Fußtritt gleich vor Ort.

    Den Rest für 25 € mitgenommen. Das waren deutlich 25 zu viel.


    Das Gestell ist sehr stabil aus U-Blechen gefertigt, braucht aber etwas Entrostung und Hammerschlagfarbe.

    Fehlt noch eine 40 mm Platte.

  • Das Gestell ist sehr stabil aus U-Blechen gefertigt, braucht aber etwas Entrostung und Hammerschlagfarbe.

    Fehlt noch eine 40 mm Platte.

    Moin Harry


    Die Jahreszeit bietet sich ja für Bastellein an.. In diesem Sinne viel Spaß mit deinem Projekt.. :baerli


    LG. Ingo

    ..hier, um Erfahrungen und Wissen zu teilen.. 8)

  • Moin Harry


    Eine Massivholz Platte in 60 x 120 hätte ich noch hier Stehen . Müsste Buche oder Eiche sein . Wenn dich deine Überführungsfahrten also Mal in meine Ecke bringen …


    Liebe Grüße von Gerd aus Duisburg

    Wissen ist Macht Nix Wissen macht auch nix 😉

  • Duisburg

    Moin Gerd,

    hätte ich das früher gewusst, dann hätte ich bei Dir angehalten. Ziel der FÜ Nr. 1 von 3 des Tages war DU-Fahrn, Büsackerstraße.

    Das Format hätte genau gepasst. aber mit der Platte unterm Arm dann knapp 2 Std mit ÖV nach Borken zu Nr. 2 :hanfi

    Wieder mal ein typischer Fall von Fahrradkhätte.


    Arbeitszeit am 10.11.: 0345 ab Sofa bis 1730 an Sofa. Streckenleistung vom 7.11. bis 11.11.: 1970 km.

    Keine Sorge, ich lege schon Pausen ein, fahre ohne Hektik und absolut risikolos.

    Das Gute im Job, niemand hetzt mich. Nach Auftragserteilung "disponiere" ich von A bis Z alles selbst.

    Das Schlimmste im Job sind die Rast- und leider auch die Autohöfe an den Strecken -nur Fastfoot.

  • Letzte Aufrüstung


    Teil 6


    Seit Beginn der Energiekrise setzen die Gazetten täglich und reichlich das Gespenst Stromausfall in Szene. Mit diversen Testberichten und Empfehlungen zur Notstromerzeugung für Haushalt und :geschockt IM Büro :dizzy

    Man kann das Teil auch außerhalb hinstellen und macht sich mit der 50er Lochkreissäge ne Durchführung für die Schnur in die Balkontür.


    Die Garage war schon davor mitohne Stromversorgung. Der Gedanke zur Notwendigkeit existiert seit Ankunft von Miss O.


    Kürzlich gab es ein Angebot von Aldi zu einem Gerät von Walter mit 1000 W für 249 €, das ist recht günstig, aber auch schwachbrüstig.

    Allein der Drucklufterzeuger braucht 850 W; klar, der läuft nicht ständig im Dauerbetrieb.

    Die Leute stürzten sich wohl wie immer drauf.


    Meine Anforderungen liegen etwas höher. In jedem Fall gekapselter 4Takt Motor, so leise wie möglich (um 64 dB), 2 Steckdosen 230 V, Gesamtleistung 2000 W, qualitativ wertig.

    Für den Sicherheitsfanatiker ist eine Auspuffverlängerung zu einer der diversen Ritzen unbedingt erforderlich.


    Die Preise schwanken bei idealo erheblich, zwischen 100 bis 200 € für´s gleiche Modell. Da heißt es, einen günstigen Moment zum Zuschlagen abwarten.


    Die Generatoren von IXES und Scheppach unterscheiden sich nur in Gehäusefarbe und Preis.

  • Beitrag von Jako1 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich hab gerade mit Andreas und Horst Kern gesprochen . Sehr netter Kontakt . Ich hatte mir kurz nach der Anschaffung der Dicken den X518 bestellt , und jetzt als ich ihn benutzen wollte festgestellt das ich den Bolzen verloren habe .

    Herr Kern wird jetzt auch das Problem lösen das Die Dicke mit dem WalzWerk Auspuff nicht auf den Ständer geht .


    Da bin ich froh das ich Made in Germany gekauft habe . Stell mir grade vor wie ich dem Chinesen erkläre wo das Problem ist

    Wissen ist Macht Nix Wissen macht auch nix 😉

Diese Inhalte könnten dich interessieren: