Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

R18 mit Beiwagen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ist mir zu futuristisch, passt meiner Meinung nach nicht wirklich zum Stil der R18.

    Erinnert mich an eine Figur aus Nintendo Mario Kart, den Kugel Willy 😉

  • gefällt mir auch gut..,ich habe da mal nachgefragt....

    Anbei ein Teil der Mail...mit Sicherheit jeden Cent wert...da qualitätsarbeit...



    Vielen Dank für die Anfrage zu unserem Gespannbau!

    Die Frage nach dem Preis ist bei so einem Gespann nicht in einem Satz zu beantworten, da die Bandbreite für einen solchen Umbau natürlich sehr breit ist.

    Jedes Gespann ist so individuell wie sein Besitzer und daher empfehlen wir immer ein persönliches Gespräch, um unser Lastenheft abzustecken.
    Wir bauen alle Gespanne in unserer Werkstatt um. Das ist die Voraussetzung für eine Abnahme durch die DEKRA Sachsen. Wir liefern keine Umbaukits.

    Anbei sende ich Fotos des aktuellen Umbaus mit. Als Richtwerte starten die Preise für den R18-Umbau mit einem Wünsche-Boot Klassik bei 16500€ und mit dem neuen Saxonia1-Boot auf den Fotos bei 18500€ zzgl. 500€ DEKRA-Gebühr für das Gutachten.

    Dafür liefern wir in exklusiver Handarbeitsqualität:

    Anschluss des Beiwagen-Fahrgestells an das Motorrad mit einem starren 4-Punkt-Anschluss mit Kugelköpfen und Gewindestreben und einen mehrteiligen motorradseitigen Hilfsrahmen.

    Der Hilfsrahmen wird individuell und passgenau für jedes Motorrad hergestellt.

    Als Material für die Rahmenteile wird ausschließlich nahtloses Präzisionsrohr mit Herkunftsnachweis verwendet.

    Alle Anschluss- und Rahmenteile werden in Wunschfarbe lackiert oder Pulver beschichtet (Metallic-Lacke und Sonderfarben sind gegen Aufpreis möglich).

    Die verwendeten Gabel- und Flachköpfe der Gewindestreben sind CNC gefertigt und werden nach Wunsch verzinkt oder lackiert.

    Wir liefern unser Saxonia-Fahrgestell, hergestellt aus gefrästen und CNC-gebogenen Präzisionsrohren mit unserer extrem verwindungssteifen Schwinge mit 4 Achslagern.

    Als Federbein wird am Beiwagen ein hochwertiger Gasdruck-Gewindedämpfer von Bilstein verbaut (Standardausführung in Schwarz).

    Der Beiwagen wird gebremst ausgeliefert. Die Beiwagenbremse wird mit Stahlflex-Leitungen und Brembo-Geberzylinder als separater Bremskreis aufgebaut und an den Fußbremshebel des Motorrades gekoppelt. Verbaut wird eine Bremsscheibe mit 225mm Durchmesser und eine 1-Kolben-Bremszange von Gilera.

    Am Motorrad wird ein Lenkungsdämpfer montiert. Im Basis-Umbau wird ein in der Dämpfung angepasster spezieller Gespann-Lenkungsdämpfer mit den äußeren Abmessungen eines Pkw-Lenkungsdämpfers verbaut.

    Die Federung der BMW wird - soweit notwendig - durch erhöhte Vorspannung angepasst.

    Im Angebot enthalten sind auch die Anschlussarbeiten an die Elektrik. Es wird dazu ein Kabelbaum mit UV-beständigen Leitungen für den Beiwagen angefertigt und die Beleuchtung verbaut. Der Anschluss an die Elektrik des Motorrades erfolgt mit wasserdichten Steckverbindern. Die Beleuchtung am Beiwagen entspricht auch der auf dem Foto zu sehenden Variante.

    Als Beiwagenrad verwenden wir ein originales Hinterrad der R18 mit einem in Handarbeit auf Maß gefertigten feststehenden Kotflügel.

    Als Aufbau werden Wünsche- und Saxonia-Boot in einer Einfarb-Lackierung und Kunstleder-Sitz verbaut.
    Wünsche- und Saxonia-Boote werden in Handarbeit mit einem Buchenholzrahmen und Aluminium-Blechen gefertigt.

    Bei Übergabe des Fahrzeuges übergeben wir die vollständige Foto-Dokumentation der Umbauten.

    Selbstverständlich erhalten unsere Kunden eine ausführliche Einweisung am Fahrzeug und auf Wunsch führen wir gern eine ausgiebige Probefahrt durch.

    Der Umbau auf den Fotos enthält einige Sonderausstattungen und kostet 22500€.

    Als Sonderausstattung sind z.B. verfügbar:

    - Mehrfarb- und Metallic-Lackierungen,

    - Linierungen,

    - Schliff der Seitenwände des Bootes (auch mit Effektlackierung),

    - Ledersitz im Beiwagen,

    - Umpolsterung der Motorradsitze,

    - Windschutzscheibe am Boot

    - Beleuchtung mit z.B. Kellermann-Elementen

    - Integralbremse am Beiwagen

    - Chromfedern und Chromkappen am Beiwagen-Federbein

    - Wilbers-Federbein am Beiwagen

    - Lenkungsdämpfer hydraulisch BMW oder LSL

    - Lenkungsdämpfer mechanisch

    - Nachlaufverkürzung

    - Sonderausführung Kotflügel (Form, mitschwingend, ...)
    - Radumbau auf Pkw-Bereifung
    - Nachlaufverkürzung am Vorderrad
    - Schwinggabel als Vorderradführung

    Wir realisieren natürlich gern auch ganz spezielle Wünsche, die in der Auflistung nicht enthalten sind.

    Das ist unser Tagesgeschäft. Der Aufbau eines anderen Bootes ist prinzipiell auch möglich.

    Bei Verfügbarkeit einer R18 bis April 2021 könnten wir Ende Juni 2021 den Umbau fertigstellen.

    Wir hoffen dass Dir unser Angebot zusagt und freuen uns auf eine Rückmeldung.

    Für Rückfragen jeglicher Art stehe ich auch gern unter 015778326442 zur Verfügung.

    Beste Grüße

    Sven Altmann & Robert Waldmann

    Einmal editiert, zuletzt von rainer1962 ()

  • Hallo zusammen,

    als bekennender Gespann Fan habe ich mir das auch schon angeschaut. Das Boot Heck finde ich mal richtig interessant. Die Front ist mir zu "platt". Auch würde ich hier die Kotflügel vom Zugfahrzeug und Seitenwagen gleich/ähnlich machen. Inklusive der Beleuchtung. Egal ob modern oder klassisch. Auch müssen die Blinker noch verändert werden. Ich konnte am Seitenwagen keine erkennen. Wie immer ist alles eine persönliche Geschmackssache. Ich freue mich schon darauf, mal so ein Gespann im Fahrbetrieb zusehen. Mein Umbau wird wohl erst im Winter von der Firma Stern gemacht. Vorher gab es keinen Termin :verdutzt

  • Moin in die Runde,

    ich hab’s getan, Nummer drei ist gekauft und beim Bootbauer angemeldet. Mitte August darf ich dann auf Lieferung hoffen.

    Vorher, wie auch Nummer 2, wird Sie nach der R5 auf Retro umgebaut, wieder macht das Hans von LMC!

    LG Michael

    PS. Was wird wohl das Frauchen dazu sagen??!!

    Gott liebt verrückte Menschen, ich bin einer davon...

  • Hallo Michael,


    super, da bin ich schon sehr gespannt.

    Was machst Du mit den Kotflügeln? Ich bin im Augenblick noch auf der Suche nach einer schönen Lösung. Es soll nicht die alten Kotflügel einfach kopiert werden, sondern schon passend zum neuen, moderneren Auftreten der R18 passen. Im Augenblick gibt es nur überall die Bobber Umbauten zu sehen.

    VG Andreas

  • Hallo Michael,


    super, da bin ich schon sehr gespannt.

    Was machst Du mit den Kotflügeln? Ich bin im Augenblick noch auf der Suche nach einer schönen Lösung. Es soll nicht die alten Kotflügel einfach kopiert werden, sondern schon passend zum neuen, moderneren Auftreten der R18 passen. Im Augenblick gibt es nur überall die Bobber Umbauten zu sehen.

    VG Andreas

    Hallo Andreas,


    sind noch am skizzieren. Das ist auch nicht so einfach weil ein paar Sachen für den TÜV eingehalten werden müssen. Ich werde da ab und an mal ein paar Zeilen schreiben. Haben jetzt bis Juli Zeit für den Umbau, dann kommt das Boot.


    LG


    Michael

    Gott liebt verrückte Menschen, ich bin einer davon...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: