Hallo zusammen!

  • So, liebe Mitleser,


    gerade komme ich vom Event in der Klassikstadt und habe die R18 in wohl recht seriennaher Version gesehen.


    Ich wurde da sehr eindringlich und freundlich gebeten, nichts verlauten zu lassen (auch wurde mir eine Verschwiegenheitserklärung vorgelegt und das Handy musste man abgeben) und daran möchte ich mich auch halten. Sorry, Ihr werdet sicher denken, was ein Wichtigtuer.... (oder Schlimmeres). Das würde ich auch. Besonders nach meiner Ankündigung.


    Bitte versteht aber, dass sich die Leute von BMW sehr viel Mühe mit der Sache gegeben, das Krad uns sehr nett vorgestellt haben und ich möchte nicht der Saftsack sein, der das Vertrauen ausnutzt. Da käme ich mir unehrlich vor und ich halte mich an mein Versprechen. Soviel kann ich aber sagen: Ein wunderschönes Krad kommt auf uns zu!!! Mit vielen, vielen zusätzlichen Möglichkeiten zur Individualisierung. Da wird jeder etwas finden. Einiges, Zutreffendes ist auch bekannt, siehe oben.


    Wird alles toll. Und nochmals sorry. Wenn Ihr wollt und sauer auf mich seid, melde ich mich hier auch ab.


    Danke aber an BMW und besonders an MCA für die Einladung.


    Kupplungshand zum Gruß,

    Klaus

  • Wieso denn sauer, da wird bestimmt jemand im Marketing mal sowas von befördert...ins Gespräch bringt man sich mit der Show doch viel mehr :saufnase Und dass BMW hier einen peinlichen Japan-/Harleyabklatsch bringen wird, das kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Andersrum wird das Projekt sicherlich für den ein oder anderen Hersteller da draußen interessant sein, mit welchen Ideen BMW versucht Kunden zu gewinnen, wenn es bei Harley schon solala läuft. Ein riesengroßer Vorteil, dass hier sattes Knowhow aus dem automobilen Bereich mit einfließen kann. Ich bleibe gespannt :rocker

  • ich hab damit auch kein problem. es ist völlig richtig wenn man auch als kunde handschlagqualitäten zeigt.


    wozu war das event dann aber wirklich?

    habt ihr eure meinung (fragebogen odgl.) abgeben dürfen, also quasi wie eine vorpremiere bei filmen um die puplikumsreaktion zu testen und evtl. noch änderungen einzubringen? dann würde ich sagen, bmw, alles richtig gemacht! man hört auf den kunden!!!

    wenn nicht, finde ich es sehr mutig oder gar berechnend ein bike zu zeigen und darauf zu vertrauen, dass der potentielle käufer dicht hält.

    es werden nie alle 100% dicht halten.

    wäre auch eine art von "erlkönig-marketing".

  • Nennt sich "guerilla marketing" und gibt's schon länger ;) Was auch immer sich unterstellen ließe: dass den Machern scheinbar wichtig ist was potenzielle Kunden denken, das finde ich definitiv gut. Die Zielgruppe ist eben spezieller als bei einem 6000 Euro Motorrad wo jeder weiß, dass Kosten-/Nutzen-/Verarbeitung immer irgendwo ein Kompromiss sein wird. Die werden ihre Ideen schützen wollen und wenn dann gleichzeitig alle unruhig hin- und herrutschen...Ziel erreicht :freak

  • Tja, Sigi, das ist unklar. Fragebogen etc. wurden nicht verteilt. Ich denke, es war einfach eine schöne Show für uns. Meine Fragen zur Individualisierung wurden aber alle beantwortet. Da wird wohl sehr viel möglich sein. Unterm Strich kann man sich wohl eine fast 1:1 der Concept zusammenstellen. Mit Marketing kenne ich mich auch nicht so aus.


    &@ Markus & Sigi: Danke fürs Verständnis.

  • mich kannste für's Verständnis zeigen dazurechnen :nicken


    macht die Sache nur noch spannender für mich …


    irgendwann wird da wohl offiziell ein bike vorgestellt werden, welches man dann wird kaufen können…


    … irgendwann, vor Sonnenuntergang :lachen


    Schön, dass Du erwähnst, dass man (wahrscheinlich mit viel Kohle in den Taschen) einen 1:1 Umbau wie die Concept wird hinbekommen können. Wahrscheinlich wird es zeitgleich einen Katalog zum Verkaufsstart geben, wo man direkt wird mitbestellen können oder gar durch Zusatzkreuzchen das Maschinchen konfigurieren kann.