Unser R18 Premium Sponsor:

Wunderlich

BMW Zierleiste Zylinderkopf- Motorgehäusedeckel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    heute kam ein Riesenpaket an: 1m lang und 60cm breit und darin 2 ebenfalls recht große Pakete mit einem Paar Zierleiste Zylinderkopfdeckel, sowie dem gleichen Bauteil für das Motorgehäuse. Die Verpackung ist wertig, geradezu, als ob man damit den Preis rechtfertigen müßte, denn: "made in Taiwan".


    Ich wundere mich über die beiden BMW-Logos auf den Zylinderkopfdeckeln. Die sind ja mit eingraviert/gegossen und von daher im (in diesem Fall) auch "machined" Design gehalten,

    also alu/schwarz. Die Heldenbrust kann ja mit dem originalen blau/weißen Logo versehen werden, aber etwas komisch ist das doch. Es wundert mich ohnhin, denn BMW ist mit dem Umgang seines Markenlogos durch Dritte (auch wenn sie in deren Diensten stehen, wie R.Sands) sehr empfindlich. Sprich ein stylisiertes Logo in alu/schwarz eigentlich im Zubehör nicht zulässig. Aber egal, offensichtlich darf er es ja...


    Ich finde es jetzt nur schade, daß hier im gleichen Designumfeld der "Verschönerung" des Motors 2 unterschiedliche Logos verwendet werden müssen.

    Ich hätte es ja nun auch besser gefunden, die "Heldenbrustabdeckung" ebenfalls mit dem alu/schwarzen Logo zu versehen.


    Wie seht Ihr das? Hat jemand eine Quelle für ein alu/schwarz Schraub-Logo in dem Durchmesser?

  • Klar hätte man den Stirndeckel auch so gestalten können.

    Idee der Geschichte ist aber die Vorgabe, dass auf jeden

    Fall das Logo aus dem Karton verwendet werden soll.

    Blinker setzen, Leben ändern :daumen-hoch

  • Du glücklicher, habe die gleichen Zierleisten bestellt, immer noch nicht da. Heute mal nachgefragt... 😢

    Sei dir aber von Herzen gegönnt. 😊 Viel Spaß beim verschönern deiner Dicken

  • Sehr schön Pille, meine sind gestern auch angekommen. Ich habe erst mal nur die Zylinderkopfdeckel genommen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Da die Deckel sich nicht im Ölkreislauf befinden

    und quasi nur Zierde sind, kannst du die nach

    deinem Umfaller auch komplett entfernen. Das

    ist Punk! Das ist Avantgarde! Und die günstigste

    Lösung sowieso. Geld für Zierleisten gespart :megalol

    Blinker setzen, Leben ändern :daumen-hoch

  • wenn meine zum ersten Mal umgefallen ist

    Moin,

    warum geht man denn immer von Umfallen aus...? Das ist zwar ärgerlich, aber vergleichsweise selten, als dass man sich dadurch Umbauprojekte madig macht.

    -> Umfallen sollen zunächst mal diejenigen, die den Eisenhaufen in voller Pracht zum ersten Mal erleben dürfen.


    Allerdings in dem Punkt "early adaptor" sind natürlich alle reingefallen, die bereits jetzt auf die "must have" Schiene des Customizing aufgesprungen sind.

    Wer da etwas mehr Geduld besitzt dürfte sicherlich binnen Jahresfrist in der Bucht oder EKAnz fündig werden bei denjenigen, die dann noch "tollere" Teile montiert haben.

    Insofern macht liquiditätsschonendes Abwarten schon Sinn... aber nicht als potentielle Schadensausbesserung.

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • By the way... wenn jemand die Innensechskant für die Zylinderkopfleiste mit ordentlichen Torx austauschen möchte, kann ich diese hier empfehlen:

    Art-Nr.: 1109506020

    ISO 14580 (~DIN 7984) Zyl-Schraube TX A2 M 6x20

    bei https://www.frantos.com

    Der Kopf ist auch kürzer als bei den beigefügten RSD Schrauben and steht daher nicht so raus. Ich bin kein Fan von Innensechskant - habe diese schon zu oft rund gedreht...

  • Ich bin kein Fan von Innensechskant - habe diese schon zu oft rund gedreht...

    Moin,

    vielleicht als Ergänzung: Bei dem Zierschild über dem Motorblock ("Heldenbrust"...) Die beiden Schrauben zur Befestigung des "BMW-Emblems" (M4x30) sind ja auch mit Innensechskant versehen, diese in Torx umzutauschen macht ggf. auch Sinn.

    Noch ne Frage an die Experten: diese Schrauben in verzinkt (8.8) oder in Edelstahl nehmen? Oder eine blöde Idee, weil

    Edelstahl ja solche Anzugdrehmomente nicht verträgt...? M4 2,7 (8.8) zu 0,8 (V2A) und M6 9,7 (8.8) zu 3,0 (V2A).


    Ansich gibts ja nichts zu halten, zusätzliche mittelfeste Schraubensicherung müßte ja genügen.

    Grüße Thilo :ichbinalt

  • Da hatte ich einfach diese genommen: Frantos.com

    1120304030 ISO 14581/ ~ DIN 965 Senkschraube TX A2 M 4x30


    Ist aber eine einfache Senkschraube und keine Linsensenkschraube wie beim original. Sieht aber m.E. besser aus, als die beiden 'knubbel'.


    Noch ein Hinweis: Beim Anziehen bitte nur per Hand leicht festziehen. Da wird ja bloß die Plakette gehalten. Die in der Anleitung angegebenen 4NM braucht man da nicht - hier reichen 1-2NM vorsichtig per Hand.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: