SUCHE: Hinterradreifen: 180/65 B16 M/C 81H - Bridgestone "Battlecruise H50"

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich hab noch einen abgefahrenen, kostet auch nur 120 Euro, somit hast Du die Umwelt geschont und deinen Geldbeutel entlastet…oh, fast vergessen, da ist sogar noch ein Spax 3,5 x 50 dabei, den hatte ich mir mit dem Reifen eingefahren, somit besteht sogar ein Mehrwert..sagen wir 121 Euro

    3 sind eine zu wenig..

    Grüße

    Der Dicke Karl

  • Dankeschön, aber ich möchte Umwelt und Geldbeutel schonen 😉

    Sorry, aber ich verstehe das nicht ? Du brauchst einen speziellen neuen Hinterreifen, den es ganz normal zu kaufen gibt aber der ist zu teuer ? Und was hat das mit Umweltschutz zu tun ?

    Sollte so einen Reifen vielleicht noch jemand im Keller rumliegen haben, den er dir für 50€ verkauft ?
    Reifen sind Verschleißteile und gehören eindeutig zu den Unterhaltskosten eines Fahrzeuges.
    Für mich absolut unverständlich, diesbezüglich so einen Zirkus zu veranstalten. Immerhin geht es um Reifen und somit um Sicherheit. Da würde ich doch nichts Gebrauchtes kaufen.

    1802 ccm - Big Toy for Big Boy

  • Geldbeutel und Umwelt schonen? Das verstehe ich jetzt im Zusammenhang mit dem Kauf eines Hinterreifens nicht wirklich.
    Die einzigen Reifen, welche ich gebraucht in Erwägung ziehen würde, wären die von namhaften Customizern, die bei einem komplett Umbau für die originalen Reifen keine Verwendung mehr haben. Aber bei einem Preis von grob 230.-€ plus - minus, wäre mir meine Freizeit zu schade da in der Gegend rum zu telefonieren um 50 € zu sparen. Und mehr wäre es sicher nicht. Die Freizeit ist eh knapp, die möchte ich lieber nutzen um rum zu fahren! Und die Umwelt schonen? Da mußt Du zu Hause bleiben…

    Von race to cruise

  • Naja, oder jemand - so wie ich - der auf die größeren Felgen gegangen ist und die Radnarbe brauchte.

    Hey Chris! Radnarben sind die Kampfspuren an den Felgen die man sich holt, sobald man bei ungezügelter Fahrweise die Curbs (wörtl. Übersetzung: Bordstein) mitnimmt. Was Du meinst : Radnabe… 😇🤣

    Von race to cruise

  • Thomas, ich bin morgen bei meinem Händler der auch Umbauten macht. Ich kann ihn fragen ob er aus einem Umbau oder Umrüstung einen Brückenstein liegen hat. Sag mir bitte was Du ausgeben bzw zahlen würdest? Du kannst mir deine Antwort auch als PN schicken.

    Bis dann Christian

    Einmal editiert, zuletzt von Mo i Rana (9. Juni 2024 um 20:09)

  • Mensch Thomas, ich dachte das war ein Joke…, kauf Dir einen Neuen, mehr kannst Du gar nicht sparen.

    3 sind eine zu wenig..

    Grüße

    Der Dicke Karl

  • Moin Thomas,

    Deiner Sorge, bzw. die Deines Sohnes, um unseren Geduldsfaden ist rührend und aller Ehren Wert.
    Aber, zumindest für meinen Teil, fällt Deine Ansinnen in das ganz normale Spektrum eines/dieses Forums.
    Da gab es hier schon ganz andere Diskussionen die tatsächlich die Geduld vieler sehr beansprucht hat.

    Bis dann Christian

  • Ich merke, meine Reifensuche ist eine wahrer Geduldsfadentest für Euch :freudensprung.

    Aber mein Sohn hat auch schon mit mir geschimpft.

    Moin Thomas!
    Für uns weniger, eher für Dich! Aber wie Du ja selber schon geschrieben hast, das Thema kann jeder angehen, wie er will.
    Mir hatte damals mein BMW Händler, respektive dessen Verkäufer, tatsächlich einen kompletten Satz Bridgis, Übrigbleibsel aus einem Bobberumbau, angeboten. Ich bin nur zum einen kein Fan der Marke und ich hätte nur in absehbarer Zeit einen Vorderreifen benötigt. Zudem wäre der Preis der im Raum stand im Vergleich zu einem Satz neue Reifen nicht wirklich sooo interessant gewesen.
    Ich fürchte, dass wird Dir auch nicht so anders widerfahren. Daher halt der überwiegende Rat hier im Forum: a) hier gar nicht erst Zeit verschwenden und b) kein unnötiges Risiko eingehen.
    Viele Grüße aus Violau, Markus

    Von race to cruise

  • Daher halt der überwiegende Rat hier im Forum: a) hier gar nicht erst Zeit verschwenden und b) kein unnötiges Risiko eingehen.

    Ich sehe da durchaus eher einen kleineren Teil der Foris mit dieser Ansicht.

    Auf dieser Basis: ich hätte an TomTom s Stelle die Anfrage vielleicht gleich in die "Suche" gestellt - aber an sich sehe ich hier nichts Ehrenrühriges. Klar, in einem Forum, in dem schon die Anschaffung eines derartigen Fahrzeugs ein gewisses Maß an Fett auf der Kette erfordert, wird es immer welche geben, welche die Nase rümpfen, aber: who cares? Die Zeit läuft eh und ein Risiko bei einem Reifen für eine Gondel wie die R18? Ist ja keine 300-km/h-Hayabusa...

    Ich wünsche dem TS weiterhin viel Glück bei der Suche!

    Ciao - Peter