Neuer aus NRW

  • Moin,


    wollte nur mal wieder nach Neuem zur 18er-BMW googlen und stoße auf diese Seite - also sofort anmelden.

    Fahre momentan die K1600, für mich der beste Sporttourer, den es gibt, aber schiele immer neidisch auf die Harleys mt Batwing-Verkleidung.

    Harley kommt nicht in Frage, zu viele Kompromisse.

    Da die BMW-K1600er Cruiser (1600B bzw. GRAND AMERICA) nur halbherzig neu designt worden sind (hinten neu, vorne alt) habe ich immer gehofft, dass BMW eine wertige Alternative zu den US-Cruisern anbietet.


    Und gestern - sehe ich die ersten Erlkönig-Fotos in der MOTORRAD und - datt isses:klatschen

    https://www.motorradonline.de/…t-auf-deutschen-strassen/


    Sicherlich noch ein paar Jahre warten, bis nach dem Erscheinen die Kinderkrankheiten rausgewachsen sind,
    aber dann - ZUSCHLAGEN :rocker.


    Grüße aus Münster


    Thomas

  • Willkommen Thomas! Die Alternative scheint ja nun tatsächlich zu kommen, auch wenn der Großteil wohl auf etwas dynamischeres wartet...es macht schon Sinn, erstmal die Nische zu bedienen, wo BMW bisher gar nichts wirklich modern-retro-mäßiges im Programm hat. Harley ist eben Harley. Und die Politik dahinter, wo Trump nun am drohen ist, weil die bösen Europäer keine Harley kaufen wollen (natürlich wegen den Zöllen :blablatyp) macht das Spielchen politisch nicht korrekter :saufnase


    Kinderkrankheiten haste durch die Bank ja nun (zum Glück) bei jedem Hersteller. Solange die schnell und maximal kulant reagieren, würde ich mich das nicht schrecken. Die Brisanz um das neue Modell wird auch BMW bekannt sein, ich glaube und hoffe nicht, dass die ne Banane in die Showroom dieser Welt schieben werden.


    Viel Spaß hier jedenfalls!

  • Moin,


    ja, die 1600er hat mich über 30 gekostet.

    Bei Harley wären die Kompromisse:

    - jeweils bei 8.000 km Inspektion statt 10.000 bei BMW (und ich fahre pro Jahr ca. 40.000 km, mache aber selber nix)

    - kein Schaltassisstent (brauch ich unbedingt)

    - Bremsen und Fahrkomfort scheinen mir bei BMW wesentlich besser zu sein

    - die HD-Händler, die ich besucht habe (Münster, Osnabrück, Rheine): Showroom, Empfangslady, aber kein Interesse daran, Kunden anzusprechen, eher überhebliches Verhalten; bisher profitierten die vielleicht zu sehr von ihrem Image.


    Wie sagte mir ein Motorradkollege, der aus gesundheitlichen Gründen HD fährt und 3 hat:
    "Technik von gestern zu Preisen von Übermorgen."


    Gruß


    Thomas

  • Moin!


    OK, ob 5 oder 4 Inspektionen im Jahr, das macht schon einen Unterschied... :geschockt

    Soviel fahre ich nicht mit dem Moped im Jahr.


    In Bremen ist der HD-Händler nicht so, zumindest habe ich das nie erlebt. Aber da gibt's auch keine Lady am Empfang...

  • Ich find' es schon seltsam, dass H-D quasi reflexartig als das technisch und ökonomisch rückständige Bike angeprangert wird. Ist bei den C-Treibern auch so. Ich hab' zwar keine H-D, aber gefallen tun mir die Dinger schon.

    Btw, hallo Thomas. Wenn die R18 so wird, wie Du sie gerne hättest, bin ich vermutlich out. Gehe immer mehr davon aus, dass es zu einem Modell ähnlich zu dem Erlkönig aus der "Motorrad" kommen wird. Nicht meine Welt ... schade.

    Ciao tutti

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • ...und ich könnte weiterhin wetten, dass der Tourer nur der Anfang einer ganzen Modellreihe sein wird. BMW wäre ja mal schön blöde, wenn Sie extra einen modernen und luftgekühlten Motor entwickeln würden, der "nur" in einem Tourer Verwendung finden wird. Vor allem wenn sämtliche Vorabschmankerl von Customschmiede XYZ in eine ganz andere Richtung gehen. Ne ne, zuerst der Tourer, dann eine immer weiter gechoppte Version bis zu vielleicht einem klassischen Roadster. Falls ich recht habe, wäre es nett wenn mir BMW so einen kostenlos vor das Haus stellen würde :saufnase

  • ...und ich könnte weiterhin wetten, dass der Tourer nur der Anfang einer ganzen Modellreihe sein wird. BMW wäre ja mal schön blöde, wenn Sie extra einen modernen und luftgekühlten Motor entwickeln würden, der "nur" in einem Tourer Verwendung finden wird. Vor allem wenn sämtliche Vorabschmankerl von Customschmiede XYZ in eine ganz andere Richtung gehen. Ne ne, zuerst der Tourer, dann eine immer weiter gechoppte Version bis zu vielleicht einem klassischen Roadster ...

    Den 1600er 6-Ender haben die BMW-Leute doch auch nur in komplette Eigentumswohnungen mit integrierter Einbauküche reingegangen. Die ETW sind zwar ein wenig diversifiziert, bleiben awa alles ETW (GT, GTL, B, GA), oder? Und dies, obwohl Horex vormacht, dass ein 6-Ender Roadster seine Daseinsberechtigung hätte (wenn auch die aktuellen Namensrechteinhaber das nicht so recht auf die Reihe bekommt).

    Ciao

    SANDRIN


    "Hammering Shit Can Driver"

    Riding: '16er Macan GTS, '15er CrossPolo, '68er 280SL, '03er Cruiser, '17er 9T-Scrambler

    Flying: UH-1D "HUEY", Mi-8 "HIP", AS-532 "COUGAR"

  • Najaaaaa, also ob groß jemand den fetten Sechszylinder Block mit Schläuchen und Kabelage nackt sehen will...:igitt Dazu ein Radstand der zum Fahrwerk eines reinen Tourers passen mag, aber daraus mal eben einen dynamischen Roadster ableiten? Für meinen Geschmack: viel zu kompliziert und dann ist das Teil sicherlich immer noch merkwürdig steif in der Kurve, durch das zu hoch platzierte Gewicht. Die Horex war ja ganz nett, hat nur leider keiner gekauft. Sehr viele fanden den Motor interessant, sehr wenige wollten das Maschinchen kaufen :saufnase Und BMW kann eben Boxer und Sechszylinder. Die anvisierte Kundschaft wird auch eher Blubbern als Säuseln bevorzugen. Lieber cool bollernd an den Mädels vorbei, als leise summend mit Klapphelm und Warnweste :kasper