Beiträge von sigi74

    Info aus der MO


    Timo Resch, BMW Motorrad’s VP of Sales and Marketing, says we’ll see more of a “direction in a couple of weeks,” which another exec let slide means the Villa d’ Este Bike Show, on the shores of Lake Como, schedjed this year for May 24-26 (and conveniently enough, sponsored by BMW).

    bin street glide (2 x) und road king gefahren, ob ich wieder einen 400kg brummer haben will......hm. vielleicht wenn man ab werk einen retourgang einbaut, das ist ja bei hd bis heute weder für gute worte noch geld ab werk zu bekommen.

    baker etc. bietet das zwar an, aber da musst nochmal fast 2k investieren und das bei einem fzg preis in ö von >30k :daumen-runter


    ich hoffe mal bmw "kopiert" hd/indian nicht völlig und bringt zeitgemäße features (retourgang, adaptives fahrwerk, kurven abs etc)

    gleich ab werk (oder zumindest als SA), damit würde man sich deutlich abheben und ein fahrzeug und kein poserzeug anbieten!

    bmw muss nur ESA einbauen und ist schon um welten besser aufgestellt als alle hd tourer, deren fahrwerk ob des fzg-preises eine frechheit ist.


    das man technisch besser aufgestellt ist, würde wohl nicht wirklich überraschen. aber das design muss sich auch abheben, sonst ist halt wieder nur eine copy :(

    wundere mich nur weil MOTORRAD ja einen Erlkönig für die nächste Ausgabe angepriesen hatte.....

    BMW-CRUISER ERLKÖNIG 2019 ERWISCHT...Jetzt wurde der erste Erlkönig auf deutschen Straßen gesichtet. Alle Infos gibt es in der MOTORRAD Ausgabe 8, ab 29. März im Handel.

    nein, bitte nicht in Fahrtrichtung.! es soll eine BMW sein und auch als solche sofort erkennbar und kein HD-Ducati-Irgendwas-Klon!

    und wo sollte da der Kardan hin, das baut dann sicher total verwinkelt Hinten raus?:denk

    die Fotos vom Erlkönig sollten das ja alles klären können, auch wenn man noch so angestrengt tarnt und verschandelt, aber die Grundform und den Motor sieht man eigentlich immer :brauen

    gute frage, aber ganz so extrem würde die serie vermutlich nicht sein. das kostet zu viel und wie du sagt, wäre zu extrem.

    aber optische anlheihen an der eigenen vergangenheit zu nehmen um neben dem boxer auch beim rest eindeutig als bmw erkennbar zu sein, wäre ein guter schachzug.

    damit hätte man ein eigensständiges design, glaubwürdigkeit und etwas das es am markt überhaupt nicht gibt.

    vielleicht fehlt mir die phantasie, aber irgendwie wär das für mich die einzige richtung mit der bmw punkten könnte ohne sofort als nachahmer gebrantmarkt zu werden.

    jedes bike das einer HD ähnlich sieht hätte keine historie und würde immer als copy abgestempelt werden.


    solch ein fzg würde sicher auf große akzeptanz stoßen. just imho.